Startseite » Aktuelle Infos » Herren: PSV Bork - TVG Kaiserau 32:23 (16:11)
Herren: PSV Bork – TVG Kaiserau 32:23 (16:11)
6. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Nach ganzen zwei Monaten Spielpause konnte nur ein Drittel der Mannschaft am Sonntag gegen Bork antreten. Zu allem Überfluss war Hilsmann gezwungen die erste Halbzeit aufgrund eines Wechsels im Hinspiel den ESB zu machen und das Spiel von außen anzugucken, bis er von Luisa abgelöst werden konnte. Selbst mit dem Trainer auf dem Feld hatte man keine Wechselmöglichkeit. Doch die Anwesenden nahmen die Herausforderung an und kämpften ordentlich. Bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Dann kam man zu oft in Unterzahl, um dem Gegner stand zu halten. Der Polizeisportverein zog bis zur Halbzeit mit 5 Toren davon.

Der von der Grippe geschwächte Cirkel traf gewohnt gut, sodass er recht schnell in Manndeckung genommen wurde. Jonas übernahm Verantwortung auf der Mittelposition und wühlte sich erfolgreich durch die Abwehr. Auch als 7m-Schütze bewies er Nervenstärke und glänzte mit 9 Treffern als bester Torschütze auf. Vollkommer erzielte einige schöne Tore von Außen und Rohlf bewies mit viel Einsatz seine Abwehr-Qualitäten.

Die Kaiserauer Abwehr stand eigentlich gut und kampfesbetont und die beiden Borowski-Brüder gaben ihr Bestes im Tor, doch die starken Halben konnten dennoch oft einnetzen von 9 Metern.

Die rote Karte gegen Cirkel verschärfte die Situation. Bork wechselte mit vollen Kader fleißig durch, den Kaiserauern konnte keine Verschnaufpause gegönnt werden. So gelangen den Borkern einfache und schnelle Tore. Ein verdienter Sieg für die Heimmannschaft. Positiv: Alle Spieler bekamen viel Einsatzzeit. Zudem bildeten die beiden Borowski-Brüder erstmalig ein gemeinsames Team im TVG-Tor.

Am Wochenende ist erneut Spielpause für den TVG, weiter geht es am 17. Februar gegen Dellwig.

bork