Saisonauftakt 2019/20!
13. September 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Mannschaften, Nachrichten, Top News

Am Sonntag, den 15. September 2019, starten die TVG-Teams in die neue Saison.

Das eine Heimspiel findet in der Südschule statt:

mC: TVG Kaiserau : SVE Dolberg, Anpfiff 13:00 Uhr

Auswärts gibt es folgende Partien zu bestreiten:

mE: TV Beckum : TVG Kaiserau, Anpfiff 10:30 Uhr

Frauen: TV Beckum : TVG Kaiserau, Anpfiff 17:30 Uhr

Herren: ASV Hamm-Wf 6 : TVG Kaiserau, 18:00 Uhr

Minis: Minispielfest in der Kreissporthalle Unna beim Königsborner SV

Das Spiel der wE musste leider abgesagt werden.

Wir wünschen allen Mannschaften einen erfolgreichen Saisonauftakt!

Einzug Aktivenbeitrag
10. September 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Top News

Von allen aktiven Mitgliedern mit Spielerpass wird am 16. September der ‚Aktivenbeitrag‘ eingezogen.

Bei Fragen steht Kassenwart Conny Orth zur Verfügung.

TVG-Schulung im Bürgerhaus Methler – Neues System ‚H4A‘
5. September 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Nachrichten, Top News

Am Mittwoch fand das letzte Zeitnehmer-Seminar im Handballkreis Hellweg vor Start der neuen Saison statt. Carsten Unbescheidt und Fabian Schwenk leiteten die Schulung und informierten über die Neuerungen. Das ganz neue Handball-Eingabesystem „Handball4All“  (kurz „H4A“) löst das bisherige „SIS-Handball“ ab. Das System organisiert auf digitaler Ebene die Ansetzungen, Spielplan, Tabelle, Toreingabe während des Spiels, Verlegungen, etc.

Mitglieder der Damen- und Herrenmannschaft, Trainer, Eltern der Jugend und der komplette Vorstand nahmen teil, um sich mit dem System vertraut zu machen. Nun sind alle gewappnet für die anstehende Saison 2019/20, die am 15. September starten wird. Der Gesamtspielplan ist schon länger online, hier kann nach Mannschaft und Datum selektiert werden.

Handballer beim 47. TVG-Volkslauf
1. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Nachrichten, Top News

Der TVG-Volkslauf ist erfolgreich beendet. Auch unsere Handballjugend war mit von der Partie. 24 Kinder aus der E-D-C-Jugend sind beim 1. Mai-Lauf an den Start gegangen. Und das durchaus erfolgreich, herzlichen Glückwunsch!!

🏃🏼🏃🏼‍♀️💨👍🏻

IMG_20190501_154254

Handball-WM – Public Viewing im TVG-Vereinsclub
5. Januar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Nachrichten, Top News

Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark!

Nach dem Wintermärchen 2007 und Titelgewinn im eigenen Land richtet Deutschland erneut die Handball-WM aus – diesmal erstmalig in der Geschichte in Kooperation zweier Länder.

Aus Berücksichtigung gibt es vom Verband in diesem Monat spielfreie Wochenenden bis auf die Kreisebene hinab.

Der TVG Kaiserau bietet zu diesem Event ein Public Viewing für gemeinsame Emotionen an diesen Tagen an: Donnerstag 10. Januar Eröffnungsspiel gegen Korea ab 18 Uhr sowie Samstag den 12. Januar gegen Brasilien, ebenfalls ab 18 Uhr.

Alle Details zum Turnier hier:
https://de.m.wikipedia.org/…/Handball-Weltmeisterschaft_der…

WM2019

Weihnachtskegeln der “Fünften“
7. Dezember 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Seniorenmannschaften, Top News

Die passive fünfte Mannschaft, gegründet 2007, wo es vier aktive TVG-Männermannschaften gab, trifft sich jedes Jahr zum feucht-fröhlichen Weihnachtskegeln. Das Restaurant “Zum Turm“ kredenzte feines Essen und neben den Punkten auf der Tagesordnung, gab Andy C. an der Gitarre einige Weihnachstlieder, aber auch selbstgeschriebenes Material zum Besten. Gekegelt wurde dann auch noch kurz. Für das nächste Jahr kam der Wunsch auf, wieder einmal ein sportliches Event auf die Beine zu stellen… wir dürfen gespannt sein.

Merry Christmas Everyone!

IMG_20181206_214956

 

Jahreshauptversammlung TVG – Handball
29. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Nachrichten, Top News

Wir laden alle Mitglieder unserer Handballabteilung zur Jahreshauptversammlung am Montag, den 10.12.2018 um 19 Uhr ins Gasthaus Schulze-Beckinghausen ein. Neben den Berichten (Damen, Herren, Jugend, Finanzen, etc.) stehen dieses Jahr auch Neuwahlen auf dem Programm.

Um eine rege Beteiligung wird gebeten.

We proudly present: Die TVG-Vereinskollektion 2018!
2. Januar 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Nachrichten, Top News

Der Verein hat eine eigene Kollektion – und das erstmalig abteilungsübergreifend. Immer dabei die Vereinsfarben Grün-Weiß!

Die TVG-Artikel können direkt bei unserem Partner Ballsportdirekt in Hamm geordert werden. Nicht nur Mannschaften profitieren von dem Vereinsrabatt, sondern auch einzelne Mitglieder und Vereins-Freunde.

Im TVG-Shop ist für alle etwas dabei. Drücke den Button VEREINSKOLLEKTION oben rechts im Menü, um die Broschüre einzusehen.

Nächsten Monat in Methler: Die Kaiserauer Handballtage 2017

In diesem Jahr werden die traditionellen Kaiserauer Handballtage neu aufgelegt. Sie werden am 26. und 27.08.2017 in der Eichendorffhalle in Kamen-Methler ausgetragen.

Das Turnier wird von den Gästen gerne als Vorbereitung auf die neue Saison genutzt.

Nur beim Turnier der E- und D-Jugend können sich noch Teams anmelden. Details zur Anmeldung gibt es HIER.

Samstag, 26.08.2017: E-Jugendturnier,  10.00 – 13.00 Uhr, D-Jugendturnier,  13.00 – 16.00 Uhr, Damenturnier, 16.00 – 19.00 Uhr. Anschließend 7m-Meter-Turnier und Club-Party.

Sonntag, 27.08.2017: Herrenturnier, 14.00 – 17.00 Uhr.

HBT2017 videotogif_2017.06.25_Handballtage2017

Einzug von Quartalszahlern
31. März 2017 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Nachrichten, Top News

Von den Mitgliedern mit Quartalszahlung werden am 1. April die Beiträge für das 2. Quartal 2017 eingezogen. Auch Neumitglieder, die 2017 in den Verein eingetreten sind, sind mit dabei. Bei Fragen steht unsere Kassenwartin Conny Orth zur Verfügung.

Frohe Weihnachten!
23. Dezember 2016 | Kategorie: Aktuelle Infos, Nachrichten, Top News

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern frohe und gesegnete Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

TVG Kaiserau – Handball

TVG Kaiserau - Weihnachtgruß

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
und wecken Freude in allen Herzen.
Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?
Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
Wir wollen euch danken für alle Gaben
und wollen euch immer noch lieber haben.

Autor: Gustav Falke

Weihnachtsfeier der TVG-Jugend – neue Trainingsanzüge!
21. Dezember 2016 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mE-Jugend, Nachrichten, Top News

Zum Abschluss des Jahres 2016 stand am Freitag, dem  16.12., die Weihnachtsfeier für die Jugend auf dem Programm. Ein besonderer Dank gebührt hier vor allem Ewald und seiner Ehefrau Inge, die die Weihnachtsfeier im Vorfeld perfekt geplant haben, tolle Geschenke für die Kinder organisiert haben und es mit der Deko geschafft haben, in unsere Eichendorffhalle das nötige weihnachtliche Flair zu bekommen. Zudem hat Inge während der Feier viele tolle Fotos gemacht.  Bei von den Familien netterweise organisierten Kuchen, Plätzchen und von „Grillmeister Tim“ perfekt gegrillten Würstchen ließen es sich die Kinder und natürlich auch die Eltern so richtig gut gehen. Und wem das nicht reichte, konnte sich in der von Michael aufgebauten Spielecke in der anderen Hallenhälfte noch einmal ein paar Kalorien abtrainieren, die nach Weihnachten dann vielleicht urplötzlich wieder da sein werdenJ.

Das Highlight der Feier aber war natürlich die Übergabe der neuen Trainingsanzüge und der Geschenketüten mit Schokolade und Notizbüchern für jedes Kind. Zudem war in jeder Geschenketüte ein Los für die von Ewald vorbereitete Tombola. Die Kinder freuten sich über Handtücher, Bälle, Bücher, Schreibtischunterlagen u.v.m.  Hier geht ein Dank an den Hauptverein, der uns einige Geschenke gesponsert hat und auch, gemeinsam mit der Handballabteilung und den Eltern, einen Beitrag zu den neuen Anzügen geleistet hat.

Wir wünschen allen Kindern aus der E-Jugend und der Minimannschaft und deren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir blicken auf ein tolles Jahr 2016 zurück mit vielen Fortschritten im Jugendbereich und freuen uns jetzt schon darauf, genau an dieser Stelle 2017 weiterzumachen und weiterhin erfolgreich auf Torejagd gehen zu können.

Tim, Michael, Ewald und Denise

img_7510 img_7511 img_7513 img_7516 img_7525 img_7538 img_7543 img_7544 img_7565 img_7580 img_7585 img_7598 img_7606 img_7607 img_7608

Spielbericht zum Sieg der E-Jugend im Heimspiel gegen den TV Werne
3. Oktober 2016 | Kategorie: Aktuelle Infos, mE-Jugend, Nachrichten, Top News

Spielbericht  vom 02.10.16,

Spieler: Ben, Finn,  Daniel, Jona, Micah, Helge, Anel

Ergebnis :  11:5  (5:2), gewonnen

Das Heimspiel fand erstmals in unserer Halle statt. Udo pfiff das Spiel.

 

Unsere Mannschaft knüpfte dort an wo sie in Werl aufgehört hatte. Sie verteilte sich gut und ließ den Ball laufen.

Jeder brachte sich ins Spiel ein. Zahlreiche Zweikämpfe, in der keine Mannschaft im Vorteil war, wurden ausgetragen.

Der gegnerische Spielmacher konnte sich Dank Finn kaum entfalten.

Die gegnerischen Torwürfe wurden meistens durch uns gestört und wurden von unserem aufmerksamen Torwart Ben gehalten.

Dagegen fanden wir den Weg zum Tor über schnelle Tempogegenstöße und eine schnelle Ballkombination.

Obwohl Daniel Torgarant war, zeigten alle, dass sie torgefährlich sind.

Anel spielt zum ersten Mal auf Außen und zeigte einen ausgezeichneten mannschaftsdienlichen Einsatz.

Helge wurde durch die gute Abdeckung seiner Position mit einem schönen Treffer belohnt. Jona erkämpfte sich durch unermüdlichen Einsatz so manchen Ball.

Micah war nicht mehr anzumerken, dass es erst sein zweites Spiel war.

Die Freiwurfvarianten gaben wir schnell auf, denn die Würfe landeten in der Mauer. Wir müssen die Varianten weiterentwickeln.

Es ist eine Freude, den Einsatzwillen, den Zusammenhalt und die Spielfreude dieser Mannschaft zu sehen.

 

Wir gratulieren der Mannschaft und freuen uns auf weitere spannende Spiele.

 

Ewald, Tim, Michael

Die Unterstützer-Tafel Saison 2016/17
22. Juni 2016 | Kategorie: Aktuelle Infos, Nachrichten, Top News

Im September ist es wieder so weit. Die Handballer des TVG Kaiserau starten in die neue Saison 2016/17.

Um unsere Mannschaften auch in Zukunft optimal fördern zu können, benötigen wir neben engagierten Trainern und Betreuern natürlich auch finanzielle Mittel. Im Eingangsbereich der Eichendorffhalle haben wir eine Unterstützer-Tafel aufgehängt. Diese wird ebenfalls auf unserer Homepage abgebildet.

Gegen eine kleine Spende von 15,- € (Mitglieder), 20,- € (private Personen) oder 50,- € (Gewerblich) können Sie sich namentlich ein Feld auf diesem „Spielfeld“ sichern.

Unabhängig von der Unterstützer-Tafel freuen wir uns selbstverständlich über jede weitere Zuwendung. Diese kommen ausschließlich unseren Jugendmannschaften, Seniorenteams und Freizeitmannschaften zu Gute. Finanziert werden damit beispielsweise Trikots, T-Shirts und Bälle sowie Turnierfahrten.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Abteilungsleiter Herrn Udo Preising, Tel. 02307/31044, E-Mail: u.preising@tvg-handball.de oder überweisen den vorgenannten Betrag an:

Sparkasse Unna-Kamen

IBAN: DE 64 4435 0060 0005 0506 20

BIC: WELADED1UNN

oder melden sich einfach beim Trainer oder der Clubbewirtschaftung.

 

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit sportlichen Grüßen

 

TVG Kaiserau – Abteilung Handball

Ein neuer Vorstand ist gewählt!
1. Juni 2016 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Nachrichten, Top News

Am Montag Abend hat die Handball-Abteilung des TV Germania Kaiserau ihre Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Methler abgehalten.

Als Tagesordnungspunkte standen die Berichte des Vorstands, Neuwahlen desselbigen und der Ausblick auf anstehende Veranstaltungen auf dem Plan.

Der neue Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Udo Preising – 1. Vorsitzender (4.v.l)
Lars Schlücker – Geschäftsführer (5.v.r)
Conny Orth – Kassenwart (3.v.l)
Desiree Uhlmann – stellv. Kassenwart (5.v.l)
Denise Rewinkel – Jugend- und Frauenwart (4.v.r)
Lars Hilsmann – Herrenwart (2.v.r)
Lisa Budde – Beirat (1.v.r)
Benedikt Rohlf – Beirat (3.v.r)
Mira und Simon Steeg – Kassenprüfer (1.&2.v.l)

 

TVG 2016-18

 

Pressebericht von „Westfälische Rundschau“:20160604

TVG Kaiserau zieht die 1. Damenmannschaft ersatzlos aus der Verbandsliga zurück

Nachdem der erfahrene Trainer Ragulan Srijeevaghan ankündigte, die Mannschaft nach der Saison zu verlassen, befand sich der TVG auf Trainersuche. Einen passenden Nachfolger zu finden gestaltete sich aber als nicht so einfach. In dem Moment als ein geeigneter Trainer gefunden wurde, kam zeitgleich die Absage einiger Spielerinnen, die der Herausforderung von höheren Ligen annehmen wollten. Sofort eingeleitete Gespräch mit den verbliebenen Spielerinnen bestätigten die bittere Wahrheit. Für ein Team würden zu wenige Spielerinnen verbleiben, um in die neue Spielzeit zu starten.

Viele Spielerinnen hatten Angebote aus höheren Ligen. Dadurch, dass sie sich in der Verbandsliga bewiesen hatten (3. Platz), wurden sie für Mannschaften aus der Oberliga und Regionalliga interessant.

Bereits zuvor wurde das Team zahlenmäßig geschwächt. Die ehemalige Bundesliga-A-Jugend wurde nach und nach abgeworben (Oberliga, zweite und erste Bundesliga mit HC Leipzig, TV Beyerröhde und Bayer Leverkusen).

Udo Preising (Abteilungsleiter): „Mit dem Potential der Mannschaft wären wir jetzt sicher in die Oberliga aufgestiegen. Das wir jedoch irgendwann nicht mehr schon aus finanziellen Gründen die Spielklasse halten konnten war absehbar und schmerzt dennoch.“

Bereits der frühere Abgang von 6 Spielerinnen zum Nachbarn TuRa Bergkamen läutete den Verfall des Teams ein.

Der Verbandsligaplatz wird nicht durch die zweite Damenmannschaft aufgefüllt. Die 2. Damenmannschaft wird weiterhin in der Bezirksliga auf Torejagd gehen.

Wir wünschen allen Spielerinnen und auch dem Trainer Ragulan Srijeevaghan viel Erfolg bei ihren neuen Herausforderungen!

Kein erfolgreicher Sonntag für die TVG-Senioren

Am vergangenen Sonntag blieben die TVG-Teams punktlos auf der Strecke. Hier die Ergebnisse:

2. Damen – SC Huckarde-Rahm (10:10) 17:18, 
Herren – HSG Soest (8:14) 19:27,
1.Damen – HSG Schwerte/Westhofen (10:15) 24:28.

Abhaken, weiter geht´s!

Neues Wochenende, neues Glück!

TVG Handball spielt Basketball
10. Oktober 2015 | Kategorie: Aktuelle Infos, Nachrichten, Top News

Gestern Abend trafen sich wie gewohnt die Seniorenmannschaften des TVG in der Eichendorffhalle. Da keine Meisterschaftsspiele an diesem Ferien-Wochenende anstehen, veranstalteten die Handballer ein Jux-Basketball-Turnier. Der große, rote Ball ist eher untypisch für die Handballer, daher vorab: Es gab keine Verletzten, keine umgeknickten Finger!
Die Sieger erhielten eine Stand-Quartz-Uhr und gingen aus den Teams der Herren, Damen 1, Damen 2 und der Hobby-Mütter hervor. Anschließend saß man noch bei einem kühlem Bier und Partymusik im Clubraum zusammen.

Am nächsten Wochenende wird dann wieder der kleinere, klebrige Ball aus der Tasche geholt. Folgende Partien stehen an am Sonntag, den 18.10.2015:
Damen 2 gegen SC Huckarde-Rahm (13 Uhr), Herren gegen HSG Soest (15 Uhr) und Damen 1 gegen HSG Schwerte-Westhofen (17 Uhr), jeweils in der Eichendorffhalle. Viel Erfolg!

IMG-20151009-WA0014 IMG-20151009-WA0018 IMG-20151009-WA0019 IMG-20151010-WA0008

Erster Sieg der E-Jugend in der neuen Saison!

Durchatmen! Nichts für schwache Nerven war das Spiel der E-Jugend. Nach guter Leistung in der ersten Hälfte konnte eine 10:4 Führung herausgespielt werden. Der Lüner SV, leider nur mit sechs Kindern angetreten, wechselte den Torwart auf dem Feld ein und konnte plötzlich Tor um Tor aufholen. Unsere Kids waren erst in Schockstarre, dann auch konditionell platt. Kurz vor der Schlusssirene konnte Lünen zwar noch den Ausgleich erzielen, jedoch zählte das Tor nicht mehr. Unterm Strich noch gut durch gekämpft. Auf ein Neues am nächsten Sonntag. Danke an Papa Viets für die tollen Bilder.

Nutzt bitte unsere facebook Seite um die Bilder anzugucken!

E-Jugend 13.09.15

1. Damen startet in die Saison 2015/16
4. September 2015 | Kategorie: 1. Damen, Aktuelle Infos, Top News, Verbandsliga

Endlich ist es soweit. Die Skorpions haben ihre Auftaktveranstaltung in der Verbandsliga Staffel 2 beim SC Westfalia Kinderhaus am Samstag 05.09.2015 um 19:00 Uhr.

Nach 3 Monaten intensiver Vorbereitung freuen wir uns, dass es nun endlich los geht. Wir haben die Zeit genutzt uns als Team zu finden, fit zu werden und uns auf die kommenden Aufgaben in der Liga bestens vorzubereiten. Mit fünf neuen Spielerinnen war das keine leichte Aufgabe, aber wir haben sie gut gemeistert und sind zu einem Team geworden, dass nun mit Kampfgeist punkten will. Nach zahlreichen Trainingsspielen sind wir schon heiß darauf endlich zählbares einfahren zu können und wollen am WE alles geben um die ersten 2 Punkte nach Kaiserau zu holen.

Auch in dieser Saison freuen wir uns über die Unterstützung unserer Fans und Sponsoren, bei denen wir uns bereits im Vorfeld bedanken möchten!!! Ihr macht uns stark!!!

Das Team 2015/2016:
Lisa Budde, Svenja Eckey, Elisa Grünzig, Annika Kucharczyk, Maike Kuhnert, Jennifer Kullmann, Annika König, Vivien Meier, Mariana Menzel, Norina Migat, Felizitas Neuhaus, Celine Pelz, Heike Saarbeck, Lena Seidel, Daniela Theisen, Nadine Truppat.

Trainer: Ragulan Srijeevaghan

1. Damen

Klasse Kampf der E-Jugend wird mit Sieg belohnt

Im dritten Spiel der Sommerrunde kamen die Scorpions nicht gut ins Spiel. Ein langer Schultag hing allen in den Knochen und scheinbar auch im Kopf. Entweder wurde völlig hektisch gespielt oder im Traummodus wurden die einfachsten Bälle nicht gefangen.(1:4) Erst gegen Ende der ersten Hälfte wurde wieder Handball gespielt.(4:6) Blitzstart in Hälfte zwei zum Ausgleich (6:6) und dann rollte der TVG Express. Durch gute und aggressive Abwehrarbeit wurden viele Bälle erkämpft (10:9) und vorne jetzt auch sicher verwandelt.
Großer Jubel dann nach der Schlußsirene. 12:10 Sieg.

Es spielten: Melina, Chiara, Angelina, Jesper, Angelina, Finn, Maurice, Levin, Arkadij, Peter, Noah, Ben

Morgen geht es bereits weiter. Um 17:30 Uhr ist Anpfiff in Dolberg, die durch ein besseres Torverhältnis über dem TVG stehen, aber auch 4:2 Punkte haben.

Kämpfen und Siegen Teil 3?

wA-Jugend siegt in Blomberg

Die weibliche A-Jugend siegt zwar am Ende deutlich mit 24:31 (11:13) in Blomberg, Meister wird aber trotzdem Blomberg. Bei der Medaillenübergabe war es dann endgültig klar. Durch das Nicht-Antreten im Hinspiel (5 Mädels lagen mit Grippe flach – das Spiel wurde trotz vorliegender ä10344140_663470150445848_5324458503713575817_orztlicher Atteste nicht verlegt) wurde die Meisterwertung zu Gunsten der HSG Blomberg-Lippe vorgenommen. Meister der Herzen sind unsere Mädels auf jeden Fall.

Super Spiel der E-Jugend am Sonntag gegen den Soester TV.

Zwar verlor man die Partie mit 7:25 Toren, aber für uns zählt nur die 7. Endlich kam die Torfabrik ins rollen. Bei Peter platze der Handball knoten. Konnte er in den letzten Spielen schon immer durch viel Laufarbeit und eine gute Abwehrleistung punkten, belohnte er sich durch zwei Treffer. Das Spiel wird immer breiter und variabler. Mitspieler werden jetzt endlich gesehen und Abspiele finden den richtigen Nebenman. Weiter so!

Damen 2 ärgert Tabellenführer Dellwig eine Halbzeit

Gegen den neuen Tabellenführer aus Dellwig war am Sonntag mehr drin. Ohne den urlaubenden Trainer Steeg mussten die Damen 2 in Dellwig antreten. Zehren-Mittelstädt und Schlücker übernahmen das Coaching. Dellwig startete mit einer offensiven 5:1 Deckung und der TVG kam sehr gut ins Spiel. Immer wieder konnten einfache Tore über halb und außen erzielt werden. Das übermotivierte Dellwiger Trainergespann nahmen eine Auszeit, sah man doch, dass sie mit der Leistung ihres Teams nicht zufrieden waren. Bis zur Halbzeit konnte der TVG die Fröndenberger Damen mehr als ärgern und ging mit einer 13:12 Halbzeitführung in die Kabine.
In Halbzeit zwei stellte Dellwig dann die Deckung um und konnte selber im Angriff durch Spielzüge über den Kreis punkten. Der TVG fand kein probates Mittel im Angriff. Entweder es wurde zu schnell und hektisch abgeschlossen, so dass die Dellwiger Damen die sich jetzt bietenden Konterchancen nutzen, oder durch Fouls wurde die Mannschaft immer wieder geschwächt. Erst musste Uhlmann verletzt vom Feld, dann erwischte es die grade erst wieder genesene Hilgert am Knöchel. Zahlreiche Zeitstrafen, eine permanente Unterzahl und kaum noch Wechselmöglichkeiten für den Rückraum machten es dann den Dellwiger Damen leicht.
Die 23:27 Niederlage am Ende war unnötig, wäre doch mehr am heutigen Tage drin gewesen. Aber ohne Olgemann, Milk, Zehren-Mittelstädt, Wolter und Steeg (Urlaub) fehlten hier einfach auch die Alternativen.
Am nächsten Sonntag empfangen die TVG Damen den Nachbarn HC Tura Bergkamen. Anpfiff zum Derby ist um 11 Uhr in der Eichendorffarena.

Annika König schließt sich den „Skorpionen“ an

Annika König

Mit Annika König schließt sich eine neue Spielerin dem TVG Kaiserau an. Aktuell spielt Annika noch bei der DJK Oespel-Kley…

Vor den Anpfiff noch strahlende Gesichter…

E-Jugend KabineLeider hat nicht alles geklappt was wir uns vorgenommen hatten…gute 15 Minuten reichten leider nicht um mit einer 1:0 Führung in die Pause zu gehen. Ennigerloh konnte noch drei Treffer erzielen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit hütete dann Finn das Tor und Natalia konnte sofort mit einem Tor auf 4:6 verkürzen. Mehr war dann leider heute nicht drin. 4:8 hieß es leider am Ende. Jetzt geht es in das spielfreie Karnevalswochenende und dann greifen wir wieder an…

Torfrau Nadine Truppat heuert bei den „Skorpionen“ an

Nadine TruppatMit der 35-jährigen Torfrau Nadine Truppat gab Verbandsligist TVG Kaiserau den zweiten Neuzugang bekannt. Bis Ende 2014 war Truppat beim Soester TV in der Verbandsliga am Ball.

Ihre Handballkarriere startete sie mit 12 Jahren bei Union Hamborn. Von da aus wechselte sie zum TV Bruckhausen in die Regionalliga. Nach Stationen in Frechen und Lintfort spielte sie mit der HG Remscheid in der zweiten Liga.

truppat neu1Auch im HK-Hellweg sorgte sie bereits für Aufsehen durch ihre Einsätze in der Oberliga beim TUS Jahn Dellwig. Über eine weitere Station beim TV Schwitten schloss sie sich ihrem letzten Verein, dem Soester TV, an. Erfolgreich konnte sie hier zuerst in die Landes- und dann in die Verbandsliga aufsteigen.

„Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe beim TVG Kaiserau. Der TVG hat eine junge, leistungswillige und zielorientierte Mannschaft mit der ich etwas im nächsten Jahr erreichen kann“, so Truppat. Die Scorpions dürfen sich auf eine Torfrau freuen, die sich in Sachen Fitness bestens auskennt: Denn nebenberuflich gibt Nadine Fitnesskurse und macht Triathlon.

Kucharczyk sichert Sieg in letzter Sekunde

Soester TV – TVG Kaiserau 24:25 (13:13). Einen knappen Sieg konnten am Samstagabend die Damen aus Kaiserau einfahren. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenneunten aus Soest behielt die Mannschaft von Trainer Ragulan Srijeevaghan mit 25:24 gerade so die Oberhand. Dabei zeigten die „Scorpions“ keine auffallend gute Leistung, die durch einige angeschlagene Spielerinnen begründet war. Die erfolgreichste Werferin auf Seiten der Gäste hörte auf den Namen Felizitas Neuhaus, unterstützt wurde sie durch Vanessa Rohlf und Anika Kucharczyk, denen beide fünf Treffer gelangen. Letztere erzielte auch den Siegtreffer, als sie wenige Sekunden vor der finalen Sirene traf. Nach dem Sieg ist der TVG Vierter in der Verbandsliga.

Kaiserau-Trainer Ragulan Srijeevaghan (Foto) war nach dem Sieg erleichtert: „Hauptsache gewonnen. Wir hatten viele Grippekranke und einige Verletzte, deswegen sind die zwei Punkte das Wichtigste.“ Lobende Worte fand er für Jennifer Kullmann: „Nach längerer Zeit ist sie heute mal wieder richtig ins Eins-gegen-Eins gegangen. In der zweiten Halbzeit hat sie sich dann allerdings leider verletzt.“

TVG: Damm – Knuf, Eckey, Kullmann (4), Kucharczyk (5/4), Neuhaus (6/1), Rohlf (5/1), Grünzig, Axtmann (2), Pelz (2), Kuhnert (1)

Beste Spielerin: Damm, Neuhaus

Quelle: Un-Sport

TVG muss 3. Damen Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden

Aufgrund einer noch nicht da gewesenen Verletzungsmisere (u.a. 3 schwere Knieverletzungen) ist der TVG nicht mehr in der Lage drei Damenmannschaften zu stellen. So bündeln die Spieler der ehemaligen ersten und zweiten Damenmannschaft die Kräfte und spielen gestärkt als 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga die aktuelle Saison zu Ende. Die dritte Damenmannschaft rückt komplett hoch und nimmt den Platz der zweiten Damenmannschaft in der Bezirksliga ein.

TVG Damen II – Tus Wellinghofen (7:10 / 14:19)
In ihrem Bezirksliga Debüt traf die ehemalige 3.Damenmannschaft auf den Gegner aus Dortmund.
In den ersten 15 Minuten konnte der TVG gut bis zum 5:5 mithalten, dann nutze der Gegner einiger Fehler zu leichten Gegenstoßtoren. In der zweiten Halbzeit fehlte die nötige Durchschlagskraft im Angriff sowie das nötige Schussglück, sodass der Gegner sich auf 15:9 absetzen konnte. In der 53 Minute schafften der TVG noch mal den Anschluss auf 12:16, jedoch musste man sich am Ende mit 14:19 geschlagen geben. Auf die Abwehrleistung mit 19 Gegentoren, davon sechs Gegenstoßtoren kann man jedoch aufbauen.

Trainer Steeg: „Aus der Kreisklasse in die Bezirksliga in wenigen Monaten, da müssen wir uns jetzt schnell akklimatisierten, da weht schon ein härterer Wind. Wir haben Lust auf diese Mammut-Aufgabe und werden wie Rocky in jedes Spiel als Außenseiter gehen – jedoch nicht ohne Chancen.“

Der erste Knaller des Jahres: TVG-DAMEN 3 gegen TVG-HERREN 5
1. Januar 2015 | Kategorie: Mannschaften, Seniorenmannschaften, Top News

Das erste Großereignis im Jahr 2015 startet für den TVG Kaiserau bereits am Samstag, den 3. Januar 2015Sei dabei, wenn die Damen und Herren aus Kaiserau die Eichendorff-Arena in einen Hexenkessel verwandeln werden. Es geht um Ruhm, es geht um die Ehre, es geht um die endgültige Entscheidung im Geschlechterkampf!

Die Damen 3 stehen auf Tabellenplatz 1 in der Kreisliga und sind heißer Aufstiegsaspirant für die Bezirksliga. Die Herren 5 dagegen sind eine Ansammlung von Testosteron und Muskelmasse, die zeigen wollen, was in ihnen steckt.

Anpfiff 17.03 Uhr (05:03 p.m.), Einlass eine Stunde vorher.

Mit Rahmenprogramm, Hallensprecher und DJ-Team. Für das leibliche Wohl (Essen & Trinken) wird gesorgt sein.

Gewinnspiel bei Einlass (Kein Eintritt). Anschließend offene Club-Party im Sozialraum der Eichendorffhalle (Gewinner wird vom Verlierer bedient)

5-3

Foto: Steeg und Burmeister im Trainerduell. Wer wird das Rennen machen?

Damen 3 – TV Beckum 33:14 (14:6)
15. Dezember 2014 | Kategorie: 3. Damen, Damen, Nachrichten, Nachrichten, Top News

Mit einem deutlichen Sieg holt sich die dritte Damen die Wintermeisterschaft.

Die ersten Minuten begann der TVG mit Ladehemmung und Beckum konnte mit 3:2 nach sechs Minuten in Führung gehen. Im Laufe der Halbzeit konnte man über eine 5:1 Deckung einige Bälle abfangen und zu einfachen Toren u.a. durch Linkshänderin Uhlmann und eine „laufgeile“ Kirchhoff gelangen. Mit 14:6 war die Messe zur Halbzeit schon gelesen.

Die zweite Halbzeit wurde ohne besondere Spannung mit 19:8 gewonnen und der TVG konnte beweisen zurecht oben in der Tabelle  zu stehen.

Fünf Spieler mit 4-5 Toren sind eine schöne Torverteilung so Trainer Steeg nach dem Spiel, der eine insgesamt gute Mannschaftsleistung sah. Am Wochenende geht es schwer weiter für die Damen: es folgen die Weihnachtsfeiern von Mannschaft und Hauptverein.

1Foto: Jacqueline Kirchhoff mit „laufgeiler“ Leistung

Mit der Unterstützung der Zuschauer sichern sich TVG-Damen sechsten Saisonsieg

Handball, Frauen-Verbandsliga: TVG Kaiserau – TVE Netphen 28:25.
Mit dem sechsten Sieg hievten sich die TVG-Frauen nunmehr auf den dritten Tabellenplatz. Für Trainer Ragulan Srijeevaghan aber nur eine Momentaufnahme. “Jeder Punkt ist wichtig, um nicht in Abstiegsnöte zu kommen”, schätzt er so die Situation ein. Denn: Er konnte mal wieder nur einen Rumpfkader aufbieten, nahm Spielerinnen aus der Reserve hoch, sodass diese Mannschaft geschwächt war. “Wir wünschen uns die Pause herbei.”

Die Partie begann schlecht für Kaiserau, denn man lag zunächst mit Toren im Rückstand. Mit der Unterstützung der mehr als 100 Zuschauer in der Eichendorff-Sporthalle kämpfte man sich wieder heran und ging in Führung. Mitte der ersten Halbzeit hatte man den Netphener Rückraum im Griff. In der Schlussphase betrug der Vorsprung gar sechs Treffer, der dann bis zur Schlusssirene auf drei Tore schrumpfte. Das reichte.

TVG: Damm, Pelz 3, Kucharczyk 6, Kullmann 1, Neuhaus 6, Grünzig 4, Budde 8/4, Axtmann, Seck.

Quelle: sport-kreisunna.de

Minispielfest am 30.11.14

Ein tolles Spielfest zeigten heuten die Mini-Scorpions. Neben Oberaden 1&2 war auch noch der TV Werne mit zwei Teams zu Gast. Bei Muffins, Waffeln u Kuchen hatten alle Kinder viel Spaß. Der Spiele-Parcours wurde gut genutzt und die Urkunden, Button u Süßigkeiten sorgten für strahlende Kinderaugen.IMG_8870b

IMG_8864b

IMG_8859b

IMG_8854b

IMG_8724b

IMG_8716

IMG_8714b

IMG_8689b

IMG_8672b

IMG_8658b

IMG_8634

IMG_8655

IMG_8610

IMG_8606

IMG_8604

IMG_8608

IMG_8603

IMG_8598

1. Damen: Sieg mit letzter Kraft

10264250_605418999584297_764561025906258586_o

10683504_605419042917626_2255880349444709888_o

10154916_605419076250956_488267298373993394_nQuelle: www.sport-kreisunna.de

TVG Kaiserau – Ahlener SG 31:30 (16:13). Die TVG-Damen waren im Dauerstress am Wochenende. Jugend-Bundesliga, weibliche A-Jugend in der Oberliga, die zweiten Damen waren in der Bezirksliga im Einsatz. Und aus diesen drei Teams musste TVG-Trainer Ragulan Srijeevaghan eine schlagkräftige Mannschaft formieren, die Ahlen schlagen sollte. Das gelang, wenngleich man am Ende nur einen knappen Vorsprung retten konnte.

Dem TVG-Coach war’s egal. “Ein dreckiger Sieg”, so sein Urteil nach Spielschluss, “aufgrund unserer kämpferischen Einstellung jedoch verdient.” Die beste Phase hatte Kaiserau in der ersten Halbzeit, als man bis zu sieben Tore in Front lag. Der Vorsprung schrumpfte zwar im weiteren Spielverlauf, aber am Ende hatte man einen Treffer mehr auf dem Konto, siegte und nimmt in der Tabelle nunmehr Rang fünf ein. Viel länger hätte die Begegnung auch nicht andauern dürfen, denn der Akku vieler Spielerinnen war leer. Mit Kneller fehlte verletzt zudem eine wichtige Spielerin.

TVG: Damm; Neuhaus 9, Kucharczyk 7/4, Kullmann, Axtmann 3, Budde 3, Eckei, Kuhnert 5, Pelz 4-

Quelle Fotos: privat

Aus in der Bundesliga

JBLHQuelle: www.sport-kreisunna.de

Handball, Jugend-Bundesliga, weibliche A-Jugend: Das war’s für den TVG Kaiserau in der Jugend-Bundesliga. Mit zwei Niederlagen verabschiedete man sich aus der Vorrunde. Vor guter Kulisse in der Sporthalle der Kamener Gesamtschule musste sich der TVG dem VfL Bad Schwartau 18:26 und anschließend Bayer Leverkusen 18:39 geschlagen geben.

Mit einem Sieg, und den hatte man sich gegen Bad Schwartau ausgerechnet, wäre in der 3. Runde der Einzug in das Achtelfinale möglich gewesen. Die entscheidende Szene war wohl die Verletzung von Kneller in der ersten Halbzeit der Partie gegen Schwartau. Da war der TVG noch im Spiel, lag nur einen Treffer zurück. Fortan war ein Bruch im Spiel und die Begegnung gegen Bad Schwartau ging verloren. Vor Wochen in Bad Schwartau hatte Kaiserau noch gegen diesen Gegner gewonnen.

Die Enttäuschung über die Niederlage gegen Bad Schwartau hatte auch Auswirkungen auf das zweite Duell gegen Leverkusen. TVG-Trainer Ragulan Srijeevaghan: “Die Motivation war weg und dann kommt dann auch so ein Ergebnis gegen Leverkusen zustande. Das war enttäuschend.” Kaiserau verlor sang und klanglos 18:39.

TVG: Centini, Damm;, Schuachardt Suchowski; Knuf, Kneller, Kucharczyk, Neuhaus, Heidrich, Fastnacht, Grünzig, Axtmann, Pelz, Tillmans.

Minis steigern sich von Spiel zu Spiel

Gestern waren auch mal wieder die kleinen Scorpions im Einsatz. Im Spiel gegen SC Heessen wurde das bisher beste Saisonergebnis erzielt.(3:7) Am Ende stand zwar wieder eine Niederlage auf der Anzeigentafel, jedoch wurden drei eigene Tore erzielt und nur sieben Gegentore zugelassen. Das 2:2 in der zweiten Halbzeit zeigt, dass die Kids den Kopf nichtb hängen lassen und weiter kämpfen für den ersten Sieg. Das Passen auf den freien Mitspieler nach vorne, das selber mit dem Ball aufs Tor gehen und ein Abschluß nah vorm Tor wurden gestern gut umgesetzt. Heessen war jedoch beim Umschalten von Abwehr auf Angriff schneller und konnte so einfache Kontertore erzielen. Das müssen wir heute im Training weiter üben, um noch besser auf unsere Gegenspieler aufpassen zu können. Das nächste Spiel gegen den Soester TV wurde verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Es spielten: Ben, Jesper, Finn, Ben, Angelina, Leon, Angelina, Joanna, Leyla, Maurice, Peter, Leander

Damen 2 Derbysieger

Quelle; hcturabergkamen.de

HC TuRa Bergkamen 2.F – TV Germania Kaiserau 2.F

Halbzeit 10:11, Endstand 23:27

Ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zwischen den TuRanerinnen und dem Tabellenersten Germania Kaiserau wurde in der ersten Hälfte überzeugend abgeliefert. Die Mannschaft stand in der Defensive sicher und das Tempospiel nach vorn lief gut. In der 14. Minute erzielte Bergkamen per Siebenmeter den Ausgleich zum 6:6 und legte gleich zwei weitere Tore drauf. Allerdings konnte Kaiserau in der 21. Minute wieder ausgleichen (8:8) und zur Halbzeit hatte Kaiserau mit nur einem Tor die Nase knapp vorn (10:11).

Nach dem Seitenwechsel konnte Bergkamen das Kopf-an-Kopf-Duell bis zur 47. Minute kräftemäßig sehr gut mithalten (19:19). Kaiserau hat dann die Führung übernommen und nicht mehr abgegeben. In den letzten 4 Minuten bekam Kaiserau noch drei Siebenmeter (von insgesamt 13) zugesprochen, wovon einige fragwürdig waren. In der 56. Minute konnte Bergkamen noch einmal auf zwei Tore heran (21:23) herankommen und die leise Hoffnung auf eine mögliche Punkteteilung bzw. Sieg war da. Doch der dann erzielte Anschlusstreffer des HCT zum 22:23 wurde leider nicht gegeben, und im Gegenzug trafen die Gäste zum 24. Mal das Tor, natürlich per Siebenmeter. Das Spiel ging für Bergkamen abschließend zwar mit 23:27 verloren, doch nach dieser Mannschaftsleistung gegen den Tabellenersten konnten die TuRanerinnen mit erhobenem Kopf die Halle verlassen.

HC TuRa: Bliß (1.-60.) – Hupertz (2), Kuropka (2), Augustat, Schulze-Frieling (2), Jann, Weinberg (11/6), Kabitzsch (4), Richter, Pötter, Röckenhaus, Vogt (2)

TVG: Vivien Meier, Chantal Schuchardt; Eileen Axtmann (2), Nina Hecker, Anna-Lina Heidrich (14/9), Lara Knuf (1), Mariana Menzel (1), Nadine Schlücker (7), MIra Steeg, Lea Tillmanns (2).

Torfolge: 3:3, 7:6, 8:8, 10:11 – 15:15, 19:19, 21:23, 23:27

Sieg der Verbandsligadamen gegen Hamm

Quelle UN-Sport:

SG Handball Hamm – TVG Kaiserau 24:26 (11:10).
Nach drei Spielen mit nur einem Punkt fuhren die „Skorpione“ wieder einen Sieg ein. Kämpferisch überzeugte das Srijeevaghan-Team, spielerisch blieben noch einige Wünsche offen.

In einem Duell auf Augenhöhe ging es hin und her, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen, auch weil der TVG viele Möglichkeiten ungenutzt ließ. In der Schlussphase lagen die Gäste dann aber mit drei Treffern vorne. Die Entscheidung.

TVG: Damm, Meier – Axtmann (3), Pelz (2), Kucharzyk (4), Kullmann, Budde (2/2), Neuhaus (3), Kuhnert (1), Kneller (9), Heidrich (1)

Quelle: sport-kreisunna.de

TVG-Damen überraschen beim Favoriten Hamm
Handball, Frauen-Verbandsliga 2: SG Handball Hamm – TVG Kaiserau 24:26 (11:10). Den Kaiserauer Erfolg hätte man nicht unbedingt erwarten dürfen. Hamm hat Aufstiegsambitionen, war und ist Tabellendritter. Kaiserau dagegen kann immer noch nicht Bestbesetzung aufbieten – TVG-Coach Ragulan Srijeevaghan musste erneut mit einer gemischten Mannschaft antreten. Die schlug sich jedoch bestens und entführte beide Punkte aus der Hammer vom-Stein-Gymnasium-Sporthalle.

Riesige Freude natürlich beim Kaiserauer Coach,der seine Abwehr in den höchsten Tönen lobte. “In der Abwehr haben wir das Spiel gewonnen, wir haben die gefährlichen Hammer Rückraumspielerinnen kaum zur Entfaltung kommen lassen.” Es war insgesamt ein Kampfspiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. So war der Spielverlauf stets ausgeglichen mit einer knappen Pausenführung für Hamm. Erst in der Schlussphase setzte sich Kaiserau mit drei Treffern ab und rettete einen Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit. Trotz der weiterhin personellen Probleme sah Srijeevaghan eine weitere Steigerung seiner Mannschaft, die jetzt auf Tabellenrang fünf (7:7 Punkte) klettern konnte. “Spielerisch muss noch ein bisschen mehr kommen.”

TVG: Damm, Meier; Neuhaus 3, Kneller 9, Kuchaeczyk 4, Kullmann 1, Axtmann 3, Pelz 2, Kuhnert 1, Heidrich 1, Budde 2/2

Sturz der Unantastbaren – 1.H – Hammer SC 24:21 (12:10)
29. Oktober 2014 | Kategorie: Herren, Nachrichten Herren, Seniorenmannschaften, Top News

Die Ränge der Eichendorffarena waren gefüllt. Die grüne Menge erwartet ein Spitzenspiel. Der ungeschlagene Spitzenreiter mit fünf Siegen in Folge erwartete den Fünftplazierten aus Kamen.
Großartig – ganz starkes Spiel – klasse Mannschaft – Waren die Reaktion der Zuschauer
Eine sehr hitzige und hart umkämpfte Partie bot sie den Fans. Nach einer kurzen Führung des Sportclubs konnten die Germanen nach dem Ausgleichstreffer zum 6:6 eine bis zum Spielende anhaltende Führung erzielen. Jeder Spieler im Team nahm entscheidend an der Partie teil, jeder leistete seinen Dienst, um Torchancen des Gegners zu verhindern.
„Große Euphorie herrscht im Team. Wir haben aber auch gemerkt, wie wichtig die Gesamtleistung des Teams für unser Spiel ist. Die Begegnung in Overberge wird in zwei Wochen ein ganz anderes Spiel werden. Vor allem im Angriff gilt es noch einige Weichen zu stellen. Auch hier werden wir nur als Team bestehen können.“

1. Damen Verbandsliga Staffel 2: Vorbericht TV Germ. Kaiserau gegen Soester TV

[AS] Heute spielen wir gegen den Soester TV. Angepfiffen wird die Partie um 20:30 Uhr in der Gesamtschulsporthalle Gutenbergstraße in Kamen.

Wir haben 4:4 Punkte und sind momentan auf dem sechsten Tabellenplatz. Nach der Niederlage gegen Arnsberg am vergangenen Sonntag, hieß es erstmal durchatmen und unsere Fehler analysieren. Am Dienstag haben wir uns sehr intensiv um unsere Abwehr gekümmert. Die Absprachen in der Deckung müssen stimmen und es muss konsequent zugepackt werden, damit so etwas wie gegen Arnsberg nicht noch einmal passiert. Soest hat einen guten und routinierten Rückraum den es zu unterbinden gilt.

Wir werden heute mit einer gemixten Mannschaft der 1.-2. Damen sowie der A-Jugend auflaufen, da wir leider viele Verletzte und angeschlagene Spielerinnen haben. Nichtsdestotrotz werden wir heute alles geben. Mit Tempo und einer aggressiven Deckung wollen wir heute die zwei Punkte nach Hause holen.

Einladungen zum Kreisauswahltraining am Samstag, den 27.09.2014
27. September 2014 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Jugend, Nachrichten, Top News

Folgende Spieler von TVG Kaiserau sind eingeladen:

Jahrgang 2001 – Sporthalle Schulzentrum Soest Paradieser Weg,
In der Zeit von 15:00 Uhr bis 18.00 Uhr:

Lea Albers

Jahrgang 2002 – Sporthalle Gymnasium Kamen Nordenmauer
In der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Kira Lindner, Emily Ritter, Carla Verhasselt

Jahrgang 2003 – Sporthalle Schulzentrum Soest , Paradieser Weg
In der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Finja Treue, Mira Jasper, Adriana Nemethy, Aylin Sivrikaya

Damen 1 nur mit Rumpfkader

Quelle: UN-Sport

Verärgert über die Staffelleitung, die einer Verlegung der Partie in Schwerte-Westhofen (29:38) nicht zustimmte, war TVG Kaiseraus Trainer Ragulan Srijeevaghan.

Mit nur einer Auswechselspielerin und Torhüterin traten die Kaiserauer „Skorpione“ stark ersatzgeschwächt aufgrund einer Grippewelle und Verletzungen an. „Wir wollten das Spiel verlegen, so wie es Halden-Herbeck in der Vorwoche getan hat. Unserem Wunsch wurde nicht entsprochen. Wir werden leider anders behandelt“, schimpfte Srijeevaghan.

Sein Rumpfteam legte gut los, führte gar mit 4:0. Durch Unkonzentriertheiten brachte sich der TVG dann selbst aus dem Spiel. „Schwerte hat gut agiert und uns vor allem im zweiten Durchgang ausgekontert“, meinte der TVG-Coach. Lag Kaiserau zur Pause nur mit einem Tor hinten (18:19), folgte anschließend der Einbruch.

Jetzt haben die jungen „Skorpione“ bis Ende Oktober spielfrei. „Sonst ärgere ich mich über die frühe Herbstpause. Diesmal bin ich aber ganz froh und hoffe, dass wir dann wieder mit allen Spielerinnen auflaufen können“, sagte Ragulan Srijeevaghan.

TVG: Damm (1.-60.) – Budde, Kucharczyk, Kullmann, Neuhaus, Grünzig, Kneller, Schmidt

Interview mit Maike Kuhnert – Neuzugang der 1. Damen

maikekuhnertpresse

 

TVG: Wann und wo hast Du eigentlich mit dem Handballspielen begonnen?

Maike: Das erste Mal den Ball in der Hand hatte ich bei der SG Zons im Alter von 4 Jahren. Mein Vater und mein Bruder haben mich damals mit zur Halle genommen.

 

TVG: Erinnerst Du dich noch an Dein erstes Spiel?

Maike: Ehrlich gesagt nicht, da war ich noch zu klein. Ich kann mich nur daran erinnern, dass ich immer um einiges jünger war und ich auch größtenteils nur mit Jungs zusammengespielt habe. Das hat sich dann auch erst ab der C-Jugend mit dem Wechsel nach Neuss geändert.

 

TVG: Welche Momente Deiner Handball Laufbahn sind Dir besonders in Erinnerung geblieben?

Maike: Da gibt es einige! Erwähnenswert sind die Siege beim Quirinus Cup und Sauerland Cup in der weiblichen B-Jugend.

Dann die Niederlage in Blomberg aufgrund der weniger erzielten Auswärts-Tore als es um den WHV Titel ging, knapper hätte es einfach nicht enden können.

Bei den Senioren ist mir natürlich das erste Spiel in der Regionalliga gegen meinen alten Verein (Neusser HV) mit Königsborn noch gut im Gedächtnis. Das haben wir damals auch für uns entscheiden können. Aber auch die Zeit in Witten verbunden mit einer schönen Aufstiegsfeier vergisst man so schnell nicht.

Sehr in Erinnerung, wenn auch auf passiver Seite, sind mir meine Trainerstationen. 5 Jahre habe ich die Kleinsten beim Wittener TV betreut und 3 Jahre lang die damals neugegründete Damenmannschaft der TSG Schüren.

 

TVG: Auf welchen Positionen hast Du selbst gespielt?

Maike: Mittlerweile auf allen :-), selbst im Tor musste ich in der Verbandsliga schon ran. Und ehrlich gesagt, macht es auch überall Spaß.

 

TVG: Als Kreisläuferin wirst Du körperlich oft hart rangenommen. Wie hast Du die Spielzeit kräftemäßig überstanden?

Maike: Ich bin mit zwei Brüdern großgeworden, da steckt man einiges weg.

 

TVG: Wo trifft man Dich wenn Du nicht in den Sporthallen bist?

Maike: Gute Chancen hat man an der Uni in Dortmund, wo ich zur Zeit meinen Doktor mache.

In der Freizeit bin ich dann meistens viel mit Freunden unterwegs, da gibt es immer eine gute Mischung aus verschiedensten sportlichen Aktivitäten und anderen Unternehmungen.

 

TVG: Du hast dich für ein Engagement bei den Scorpions entschieden. Warum?

Maike: Mich hat es schon immer sehr gereizt meine Erfahrungen weiter zu geben, nur für einen reinen Trainerposten finde ich ist noch ein wenig Zeit.

In Kaiserau ist eine sehr gute Jugendarbeit geleistet worden, die es nun auch im Erwachsenenbereich zu etablieren gilt.

Da ich im B und A-Jugend Alter auch von älteren Spielerinnen, wie zum Beispiel Gabi Palme, profitieren konnte, war ich von dem Konzept schnell begeistert.

 

TVG: Was kann die Truppe erreichen?

Maike: Die Truppe ist jung, hat Talent und will was erreichen (zumindest meistens). Das sind schon sehr gute Voraussetzungen.

Wir haben in dieser Vorbereitung sehr gute, aber auch sehr unkonzentrierte Spiele gemacht.

Bei den sehr guten Spielen hat man gesehen, dass die Truppe definitiv das Zeug dazu hat um den Aufstieg mitzuspielen. Schwindet die Konzentration wird es jedoch schwer, da (noch) die nötige Erfahrung fehlt.

 

TVG: Sind die jungen Talente heute anders?

Maike: Ja und Nein. Der Fokus auf Handball war bei uns damals noch stärker bzw. einfach anders. Der Ehrgeiz und der Spaß auf und neben dem Feld war aber der gleiche.

 

TVG: Der Klassenerhalt ist als Ziel ausgegeben vom Trainer. Kannst Du eure Chancen einschätzen?

Maike: Ich denke, dass wir den Klassenerhalt innerhalb der Hinrunde realisieren werden. Das schaffen wir aber nur, wenn wir als Team agieren und vorne viel geduldiger und schlauer spielen.

Wenn alles optimal läuft können wir vielleicht auch etwas nach oben schielen. Das ist im Moment aber sehr schwer einzuschätzen, da sich viele Teams in der Liga stark verändert haben.

 

TVG: Darf der TVG irgendwann von der Oberliga träumen?

Maike: Eindeutig.

 

TVG: Worauf wird es Deiner Meinung nach hauptsächlich ankommen?

Maike: Die Konzentration und auch die Vorbereitung muss bei jedem Spiel zu 100% passen.  Zudem dürfen keine schwerwiegenden Verletzungen dazu kommen. Also Daumen drücken!

 

TVG: Überrascht Dich der optimale Saisonstart gegen dein alten Verein ETSV Witten?

Maike: Ehrlich gesagt hat mich überrascht wie wir trotz des angeschlagenen Kaders zeitweise mit 5 Toren geführt haben. Im Ansatz ist ein bisschen von dem aufgeblitzt, was das Team kann, aber für eine wirklich überzeugende Vorstellung war es entschieden zu wenig.

 

TVG: Hast du auch persönliche Ziele für 2014/15?

Maike: Ligaplatztechnisch möchte ich gerne so hoch wie möglich. Persönlich möchte ich mich noch besser in das Team integrieren und ohne Verletzung durch die Saison kommen.

 

TVG: Zum Abschluss noch die Frage, ob du wie so viele andere Sportler abergläubisch bist oder bestimmte Rituale vorm Spiel oder Training hast?

Maike: Meine Kontaktlinsen rechtzeitig einsetzen 🙂

 

Das lange warten hat eine Ende!!! Heute geht es endlich los! Die Handball Saison 2014/2015
6. September 2014 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, Nachrichten, Top News

Los geht es mit folgenden Spielen:

Samstag, 06.09.2014
15:30 Uhr, Königsborner SV – wD-Jugend in der Kreissporthalle, Platanenallee 20, 59425 Unna

18:00 Uhr , wA-Jugend – Ibbenbürener SpVg 08 in der Gesamtschulsporthallen, Gutenbergstraße, 59174 Kamen

19:00 Uhr , Herren – TV Werl in der Dreifach-Halle, Zum Salzbach, Werl

Sonntag, 07.09.2014
11:15 Uhr, Lüner SV – wC-Jugend in der Rundsporthalle im Stadtpark,Kurt-Schumacher-Str. 41-49, 44532 Lünen

13:00 Uhr, mE-Jugend – TuS „Jahn“ Dellwig in der Sporthalle Eichendorffschule, In der Kaiserau, 59174 Kamen-Methler

14:00 Uhr, RSV Altenbögge-Bönen – 3. Damen in der Sporthalle im Schulzentrum, Pestalozzistr., 59199 Bönen

15:00 Uhr, wB-Jugend – HSG Schwerte/Westhofen in der Sporthalle Eichendorffschule, In der Kaiserau, 59174 Kamen-Methler

16:00 Uhr, ETSV Witten – 1. Damen, in der Kreissporthalle Witten, Husemannstr. 51, 58452 Witten

Minis starten erfolgreich in die Saison
30. August 2014 | Kategorie: Aktuelle Infos, Jugend, Top News

Unsere Mini Scorpions beim Einsatz: Eine tolle Leistung zeigten unsere Minis beim Indianer-Spielfest des SUS Oberaden. Kein Spiel ging verloren, die stolzen Indianer folgten ihrem Häuptling Ewald und das Toben und Spielen zwischen den Spielen wurde gerne genutzt. Glücklich wurden die Urkunden entgegen genommen und die Süßigkeiten waren der Renner.
Danke an den SUS Oberaden und Silke Lasshof für das tolle Spielfest!

Mit dabei waren: Helge, Angelina, Peter, Thomas, Elisha, Jona, Ben, Annika und Joshua
10620372_564308387028692_7862225950893280789_o

10543525_564310060361858_7172674328929148558_o

10517259_564308493695348_1403168433886603736_o

Die Herren der Saison 2014/15 stellen sich vor
29. August 2014 | Kategorie: Aktuelle Infos, Seniorenmannschaften, Top News

Die neue Saison startet in wenigen Tagen. Mit 6 Neuzugängen werden die Herren gestärkt in die Meisterschaft gehen können. Willkommen in Kaiserau: Alexander Schösse, Phillipp Schnieders, Zeedo Hecker und Alexander Penning. Zudem freuen sich die Herren auf Unterstützung aus der eigenen Jugend von Max Nürnberg und Julian Wilking. Das ist die Mannschaft 2014/15:

Oben: Sebastian Cirkel, Thorsten Ksiezniak, Alexander Schösse, Phillipp Schnieders, Zeedo Hecker

Mitte: Trainer Matthias Flüss, Andreas Heyken, Max Nürnberg, Lars Hilsmann, Benedikt Rohlf, Herrenwart Lars Schlücker

Unten: Timm Jonas, Julian Wilking, Alexander Penning, Patrick Borowski, Tobias Lipinski, Marco Vollkommer

Es fehlen: Simon Steeg, Christian Braun, Christoph Weigel, Patrick Mork, Thorsten Florczak, Ragulan Srijeevaghan, André Tackenberg, Paul Witt

Herren 2014-15

Ex-Nationalspieler trainieren Kaiserau
18. Juli 2014 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Jugend, Jugend, Nachrichten, Top News, wB1, wC1

Die ehemalige polnische Handballnationaltorhüterin Magdalena Chemnicz und der ehemalige polnische Nationalspieler Krzysztof Wach werden ab sofort die weibliche C und wB-Jugend des TVG Kaiserau trainieren. Beide Mannschaften spielen in der Oberliga.

Für Handballjugendteams w.C-Jugend (Jahrgänge 2000 – 2003) und wB-Jugend (Jahrgänge 1999 – 2001) werden noch Spielerinnen gesucht.

Das Training findet in der Eichendorffhalle Kamen-Methler statt.

Nähere Auskünfte unter Ragulan Srijeevaghan Tel. 0163-2755307.

Halbfinalsparty
30. Juni 2014 | Kategorie: Aktuelle Infos, Interessantes, Nachrichten, Top News

Optimismus oder Arroganz. Wir sind voll des Mutes, dass wir am Freitag im Viertelfinale unseren Jungs in Brasilien beistehen müssen.

Der TVG veranstaltet  eine kleine Halbfinalssause.

Für die Getränkeversorgung wird gegen einen kleinen Obulus gesorgt.

Für die Scorpions die  ihrem Grillzwang nicht widerstehen können und Lust auf ein herzhaftes Stückfleisch haben, werden wir die Kohlen glühen lassen.

Allerdings bitten wir, für das Fleisch, Würstchen oder den Grillkäse selbst auf die Jagd zu gehen.

 

Kerndaten:

Halbfinalsparty der Scoprions

Wann? 04.07.14 ab 17.30 Uhr

Wo? Clubraum Eichendorfhalle

Minis & E-Jugend beim KSV-Turnier im Einsatz

WP_004120 WP_004122 WP_004112 WP_004111 WP_004105 WP_004109 WP_004102 WP_004100 Facebook-19 Facebook-20 Facebook-18 Facebook-17 Facebook-15 Facebook-16 Facebook-14 Facebook-13 Facebook-11 Facebook-12 Facebook-10 Facebook-9 Facebook-7 Facebook-8 Facebook-5 Facebook-6 Facebook-4 Facebook-2

Trainingsspiele der Damen 1 – kurzfristige Änderungen möglich!
Dienstag 24. Jun 14 Anwurf: 20:20 Neusser HV 1 – 1. Damen – Auswärts
Mittwoch 25. Jun 14 Anwurf: 20:10 TV Unna – TVG Kaiserau 1 – Auswärts
Dienstag 01. Jul 14 Anwurf: 20:30 TuS Westfalia Kamen 1 – 1. Damen – Auswärts
Sonntag 06. Jul 14 Anwurf: 16:00 Niederbergischer HC – 1. Damen – Auswärts
Donnerstag 24. Jul 14 Anwurf: 19:30 SC Greven 09 – 1. Damen – Auswärts
Samstag 26. Jul 14 Anwurf: 16:00 TSG Harsewinkel 1 – 1. Damen – Auswärts
Sonntag 27. Jul 14 Anwurf: 16:00 TV Aldekerk 1 – 1. Damen – Auswärts
Dienstag 29. Jul 14 Anwurf: 20:30 1. Damen – TV Schwitten 1 – Heim
Mittwoch 30. Jul 14 Anwurf: 18:30 1. Damen – HC TuRa Bergkamen 1 – Heim
Donnerstag 31. Jul 14 Anwurf: 19:50 Fortuna Düsseldorf – 1. Damen – Auswärts
Samstag 02. Aug 14 Anwurf: **:** HSG Hohenlimburg 1 – 1. Damen – Auswärts
Sonntag 03. Aug 14 Anwurf: 18:00 1. Damen – ETSV Witten 2 – Auswärts
Samstag 9. Aug. 14 16:30 – 20:30 TV Aldekerk 1, TV Schwitten 1, TVG Kaiserau 1 – Turnier Heim
Sonntag 10. Aug 14 Anwurf: 15:00 HC TuRa Bergkamen 1 – 1. Damen – Auswärts
Dienstag 12. Aug 14 Anwurf: 19:15 HSG Menden-Lendringsen 1 – 1. Damen – Auswärts
Mittwoch 13. Aug 14 Anwurf: 20:30 1. Damen – Königsborner SV Handball 1 – Heim