Rückblick auf erfolgreiche Saison der Herren
14. Juli 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Am letzten Wochenende feierten die Herren ihren Saisonabschluss.

Schlücker gab einen Rückblick auf die vergangene Saison und sprach seinen Spielern einen Glückwunsch aus. Mit Platz 4 in der Endtabelle stand man noch besser als im Vorjahr dar. Man erinnerte sich somit an eine sehr erfolgreiche Saison zurück.

Die drei Mannschaften, welche noch besser als der TVG standen, konnten allesamt geschlagen werden, Tabellenführer Hamm sogar deutlich mit 31:22.

Zu Hause eine Macht verlor man nur ein einziges Spiel und landete, nur die Heimtabelle betrachtet, auf der Spitzenposition Platz 1.

Glückwunsch an alle Spieler und großen Dank an alle Freunde und Unterstützer!

Als absoluten Knaller kam man nicht drumrum die Leistung von Altmeister Simon Steeg herauszuheben, der sich mit 114 Toren auf Platz 3 der besten Tormaschinen der Liga geworfen hat. Wenn man bedenkt, dass er als Damentrainer nur 2/3 der Spiele mitmachen konnte, ist dieser Wert umso erstaunlicher … Somit nicht verwunderlich, dass er von der Effektivität her dann doch ganz oben steht. Platz 1 der Liga für im Schnitt 9,5 Tore pro Spiel. Wahnsinn!

Besondere Ehrung bekamen Lars Hilsmann als Finanzwart und Spieler mit dem höchsten Anteil bei Teilnahme an Vorbereitung, Training, Spiele, Turniere und Events. Weitere Platzierungen meiste Teilnahme: 2 Patrick Borowski / Timm Jonas, 3 Marvin Ebbers, 4 Marco Vollkommer, 5 Benedikt Rohlf / Andre Tackenberg, 6 Dennis Volkmann, 7 Marc Lenzmann / Sascha Borowski, 8 Andreas Heine. Gewertet wurden insgesamt 36 x Training, 18 Spiele, 3 Turniere, 5 Events zwischen August 2018 und April 2019.

Dennis Volkmann bekam ein Dank zugesprochen als wichtigster Spieler, da er als Bierwart zuverlässig für die nötige Erfrischung sorgt.

Der Grill und sportliches Bier-Pong rundeten die Veranstaltung ab.

Die Herren halten sich derzeit auf freiwilliger Basis fit, ab Ende Juli beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2019/20.

 

 

Der TVG hat ein neues Team!
9. Juli 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, Top News, wE

Die ganz neue und rein weibliche E-Jugend des TVG wird in dieser Saison mit unseren Spielerinnen Phoebe, Enna, Anne, Jolina, Alina, Sarah, Laura und Delia in der Kreisliga antreten.

Alle Mädchen, die gern im Team Freude an Spiel, Spaß und Bewegung haben und in den Jahren 2009 oder 2010 geboren wurden sind herzlich eingeladen unsere Mädels zu verstärken.

Nach der Sommerpause trainieren wir montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Eichendorffhalle.

Für Fragen steht der Trainer Thomas Vogelsang gern unter der Nummer 0162/1998462 zur Verfügung!

IMG_20190702_111904

Herren unterbrechen die Sommerpause
25. Juni 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Am vergangenen Wochenende besuchten die TVG-Herren das Handball-Rasenturnier in Husen-Kurl. Gespielt wurde bei starkem Sonnenschein gemischt, also Damen und Herren zusammen – wobei Frauen-Tore doppelt zählten. Mit Unterstützung von Spielerinnen aus Kamen, Königsborn und Wuppertal erlangte man gegen die Teams von Alkletic Bierbao, DJK Normannia, EUD Elektroanlagen, The Big Beer Theory und HC TuRa International die nächste Runde. Hier verlor man dann aber knapp gegen HC Kopinacken, die den ersten Platz der anderen Gruppe erreichten. So verpasste man knapp das Halbfinale, eine gute Leistung. Danke an den TVE Husen-Kurl für die gewohnt tolle Orga.

cof fbt smacap_Bright cof

Offizielle Ehrung der D-Jugend zur Meisterschaft
28. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, Top News
Unsere Meistermannschaft der D-Jugend wurde offiziell vom Handballkreis Hellweg für ihre Leistung geehrt.

Die Jungs und Mädels erreichten in der vergangenen Saison 26:2 Punkte und kamen damit souverän auf den ersten Tabellenplatz ihrer Liga.

Hier reichen wir das Foto zur Ehrung nach. Noch einmal herzlichen Glückwunsch an das super Team und die Trainerinnen Jackie und Denise zu dieser guten Leistung!

IMG_20190528_203054

 

Sieg gegen den Aufsteiger! TVG Kaiserau – Königsborner SV 2 28:26 (16:11)
14. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Ungläubige Blicke gehen hoch zur Anzeigetafel. Kann das sein? Nach zehn Minuten steht es 7:1 für
die Kaiserauer Damen im Spiel gegen den bis dato ungeschlagenen Aufsteiger aus Königsborn. Im
Hinspiel noch deutlich mit 31:17 geschlagen, fühlte man sich in den ersten Minuten wie im falschen
Film. Allerdings hatte Königsborn ein hohes Pech beim Abschluss. Das Spiel wird sich noch drehen,
ganz bestimmt. Das bleibt so nicht, aber ein sehr schöner Anfang und schon jetzt ein Erfolg.
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit: Drei Tore der Königsborner in Folge. Jetzt zeigt es sich. Jetzt
kommen sie ran. In der zweiten Halbzeit wird es ganz anders aussehen… Nein, irgendwie nicht. Drei
Tore durch Budde, eins durch Eckey. Acht Tore Führung. Kann es noch verrückter werden? Was
genau war das Ziel vor dem Spiel gewesen: Einfach nur Spaß am Spiel haben? Das letzte Spiel der
Saison noch mal genießen und sich nicht abschlachten lassen, um ein versöhnliches Ende zu feiern?
Einmal neu justieren: Jetzt alles geben um das Unmögliche möglich zu machen. 38. Minute: Hilgert
muss mit rot vom Feld. Können die anderen das kompensieren?
Noch sieben Minuten zu spielen, sieben Tore Führung. Das muss es doch sein. So krass können wir
uns doch nicht aufgeben, dass wir diesen Sieg nicht holen. Letzte Kräfte mobilisieren. Sie kommen
ran, Tor für Tor. Vorne gelingt wenig. Was ist jetzt los? All die Vorfreude umsonst? Nein, nicht
umsonst. Das war ein tolles Spiel, egal wie es ausgeht. Aber belohnt euch! Noch drei Minuten zu
spielen, nur noch drei Tore vorne. Seit über fünf Minuten ist uns kein Treffer gelungen. Jetzt einen
kühlen Kopf bewahren und auf Zeit spielen. Die Sekunden laufen so langsam. Dann…Uhlmann haut
ihn rein! Das muss es sein! Das ist es! Keiner Mannschaft ist in dieser Saison ein Sieg gegen
Königsborn gelungen…außer uns? Ja…genau… JA GENAU! Wie geil, Mädels! Ich feier‘ euch! Da
schmeckt das Bier am Wochenende noch besser 🙂

Sieg gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und Aufsteiger in die Landesliga! Damit springt das Team zwei Plätze nach oben in der Abschlusstabelle. Eine super Saison der TVG-Mädels!

IMG_20190514_084450 Screenshot_20190514_084401 IMG-20190512-WA0056 IMG-20190512-WA0054 IMG-20190512-WA0049 IMG_20190514_084610IMG_20190514_084427

Damen erfüllen Pflichtaufgabe: Hammer SC 2.F – TVG Kaiserau 15:36 (7:16)
6. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News
Es war kein schöner Handball, der am Sonntag in Hamm gezeigt wurde. Das typische Problem, seine Leistung an den Gegner anzupassen, war vor allem in der ersten Halbzeit deutlich sichtbar. Das Spiel des Gegners machte es aber auch schwer, die Konzentration aufrecht zu halten. Die Top-Torschützen Eder (8), Budde (7) und Eckey (6) haben das Beste draus gemacht und Lisa kostet es eine Kiste 😉 Mehr gibt es daher nicht zu sagen, als dass Kaiserau der Favoritenrolle gerecht wurde und das vorletzte Spiel der Saison erfolgreich gelaufen ist.
 
Vom Tabellenletzten geht es nächste Woche dann gegen den Aufsteiger aus Königsborn. Hier muss mehr als die Konzentration stimmen, um auch das letzte Saisonspiel zufriedenstellend zu bestreiten. Anpfiff dazu ist Sonntag, den 12. Mai, um 17.00 Uhr in der Eichendorffhalle.
Damen siegen nach Abpfiff! TVG Kaiserau – TV Beckum 24:23 (11:9)
29. April 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

23:23 zeigte die Anzeigetafel, als die Zeit auf 60:00 sprang. Die Damen aus Beckum hatten in den letzten 10 Minuten der zweiten Halbzeit alles getan, um die 5-Tore Führung von Kaiserau aufzuholen. Bei den Kaiserauer Damen hatte sich in den Minuten gezeigt, dass die Kraftreserven aufgebraucht waren. Trainer Steeg glaubte fest an einen Sieg, aber Beckum kam Tor um Tor heran. Die Zuschauer in der Halle gaben alles, um die Damen zu pushen, aber der Ausgleich fiel in der vorletzten Minute. Der letzte Angriff von Kaiserau, die letzte Möglichkeit, noch in Führung zu gehen, noch 35 Sekunden zu spielen:

Hilgert gibt alles, um den Führungstreffer zu setzen. Die Damen aus Beckum versuchen alles, um das zu verhindern. Es gelingt ihnen nur mit einem Foul. Der Schiedsrichter pfeift, dann ertönt das Signal. Die Spielzeit ist abgelaufen. Beiden Mannschaften ist klar, was das heißt. Beckum baut eine Mauer vor dem Tor auf. Hilgert übernimmt die Verantwortung. Ein kurzer Blick zur Seite…Wurf…der Ball ist drin! Die Halle bebt und die Mannschaft feiert ihre Torschützin, die mit 9 Toren maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat. Danke für diesen wunderbaren Abschluss und danke für den wunderschönen Fangesang, den man sonst nur im schönsten Stadion der Welt hört!

Das Video dazu findet ihr auf Facebook

Erfolgreicher Saisonabschluss mit Verabschiedung: TVG – SG Massen 32:29 (16:12)
16. April 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Top News

Die Herren haben ihr letztes Saisonspiel erfolgreich beendet, der TVG kann schon vor den anderen Teams in die Sommerpause gehen.

Die TVG-Truppe startete erfolgreich und ließ keinen Zweifel über hier und heute nicht gewinnen zu wollen. Remmert erzielte das erste Tor zum 1:0. Die Führung gab man auch erst einmal nicht mehr ab, führte mit 6 Toren beim 12:6 und 18:12. Doch wurde es später wieder eng als sich Massen Mitte Halbzeit 2 den 23:23 Ausgleich erkämpfte. Es blieb Spannung im Spiel, der TVG kam wieder knapp in Führung, aber Massen drohte den Anschlusstreffer zu markieren. Kaiserau hielt stand und setzte sich durch die entscheidenden Treffer von Steeg und Rohlf ab. Remmert markierte den letzten Treffer zum 3-Tore-Sieg! Es folgte eine Laola-Welle vor der Zuschauertribüne.

Massen war der erste Gegner in der Saison und aufgrund einer Verlegung auch der Letzte. Der Kreis schloss sich an diesem Nachmittag. Kaiserau kann von Tabellenplatz 4 nicht mehr verdrängt werden, da mit diesem 3 Tore Vorsprung nach der 2 Tore Niederlage im Hinspiel man nun genau 1 Tor besser steht im direkten Vergleich zu Massen.

Erfreulich dass alle Feldspieler ein Tor erzielen konnten. Dabei setzte Cirkel mit 13 Treffern ein Ausrufezeichen, Steeg auch sehr gut mit 6 Toren (nun dreistellig in der Torschützenliste). Dazu noch viel Borowski-Power im Tor, Patrick hielt mehrere Konter der Gegner und zeigte, dass er nun nach der Verletzung voll fit ist. Mit der guten Leistung behielt man die beiden Punkte in Kaiserau.

„Unsere Mannschaft hat eine super Saison gespielt, ein klasse Team!“ so Schlücker nach dem Spiel, der unmittelbar vor dem Anpfiff mit einem Präsent von der Mannschaft überrascht wurde.

Nach dem Spiel wurden langjährige Mitspieler verabschiedet und feierlich in die Handball-Rente entlassen. Ihr Abschiedsspiel machten Benedikt Rohlf, Alexander Remmert und Christian Braun. Alle konnten noch schöne Tore markieren in ihrem letzten Auftritt. Jens Bothe war ein auflaufen aufgrund seiner Handballverletzung leider nicht mehr möglich. Unter dem Applaus der Mitspieler und Gäste wurde Ihnen für ihren Einsatz in der Mannschaft und im Verein gedankt und mit einem kleinen Abschiedsgeschenk geehrt.

Wäre das alles nicht sentimental genug, gab es den Nachmittag eine Wiedervereinigung des alten KEDT-Teams („Krombacher-Elf-Dream-Team“), bestehend aus Thorsten Ksiezniak, Sebastian Burmeister und Moritz Sutmeier, die nach viel zu langer Pause als Hallensprecher fungierten und mit Musikeinspielungen die Stimmung in der „ausverkauften“ Eichendorffhalle zum Kochen brachten. Das war super, Dank an euch!

Bei Sonnenschein und Grillwurst saß man anschließend noch lange zusammen.

Die Saison 18/19 ist gestern für die Herren zu Ende gegangen. Und das sehr erfolgreich, danke allen Beteiligten! Es war ein klasse Spiel und wahrlich krönender Abschluss. Eine weitere Saisonabschlussaktion für die Mannschaft ist für Juni angedacht.

davIMG-20190414-WA0078IMG-20190414-WA0009IMG-20190414-WA0033Screenshot_20190416_203150

Herren: Volkmann bezwingt Gegner – TUS Anröchte – TVG Kaiserau 21:25 (13:12)
10. April 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Geplagt von Absagen und kurzfristigen Ausfällen nahm man die lange Reise nach Erwitte auf sich. Ohne einen Auswechselspieler, hatte man auch nicht alle Positionen besetzt. Um nicht in Unterzahl spielen zu müssen, lief auch der Trainer mit auf bis Jonas eintraf – der im Stau stand und erst kurz vor dem Halbzeitpfiff eintraf. So hatte man sich keinen Sieg ausgemalt an dem Tag.

Cirkel, Witt und Schlücker bildeten den Rückraum. Hilsmann und erst Vollkommer (krank), dann Jonas die Außen. Volkmann musste zwangsläufig an den Kreis gehen. P. Borowski versuchte sich nach 4-wöchiger Verletzungspause, konnte aber seine 100% noch nicht erreichen. Bruder S. Borowski war fit und bekam mehr Einsatzzeit.

Zwischenzeitlich lag man 2:5 und 5:10 zurück und ließ dabei zu viele Großchancen liegen. Doch der TVG kam durch schnelle Gegenstöße von Hilsmann wieder heran und verkürzte auf den 13:12 Pausenrückstand. Nach dem Seitenwechsel konnte man dann schließlich beim 14 beide ausgleichen. Es blieb ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum 20:20, bevor man in Führung ging und diese bis zum Ende nicht mehr her gab. Schlusspfiff dann beim 21:25 – Sieg!

Eine gute Leistung von Allen die da waren. Herausragend aber Dennis Volkmann, der im letzten Auswärtsspiel nicht nur sein erstes Saisontor erzielte, sondern gleich noch 8 weitere!

Für Hilsmann war es sein Abschiedsspiel, der mit Freundin und Zeitnehmerin Luisa berufsbedingt wegzieht. Wir wünschen Euch alles Gute und viel Erfolg in Bremen!

Der lange Weg nach Erwitte hatte sich gelohnt, die Stimmung war nach der erbrachten Leistung auf dem Höhepunkt. Mit einem unerwarteten Sieg konnte man stolz auf sich sein, siehe Foto. Kaiserau klettert um zwei Plätze auf den vierten Tabellenrang und avanciert zur besten Rückrunden-Mannschaft.

Am kommenden Sonntag feiert man seinen Saisonabschluss in der Eichendorfhalle mit dem Nachholspiel gegen den SG Massen um 15 Uhr.

 

fbt fbt Screenshot_20190408_123359

Herren erlangen Derbysieg gegen Tabellenführer: TVG Kaiserau – VfL Kamen 26:25 (15:12)
2. April 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News
Der TVG wird erneut seiner Rolle aus Favoritenschreck gerecht. Vor kurzem noch den Wechsel der Tabellenführung mit einem Sieg gegen den Hammer SC eingeleitet, traf man am Sonntag gegen den neuen Ersten VFL Kamen 4.
 
Die Rückraumspieler Witt, Schlücker und Ebbers fehlten auf der rechten Seite, bei den Kamenern waren Kuropka und Römermann nicht mit dabei. Der TVG startete stark und hielt von Beginn an sehr gut mit gegen die favorisierten Kamener. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, dann konnte man sich erstmalig auf 10:6 und 13:8 absetzen.
 
Auch nach dem Seitenwechsel spielte man gleich gut weiter und die Kräfte ließen trotz geringer Auswechselmöglichkeiten nicht nach. Mit 20:15 hatte man weiterhin ein gutes Polster. Aufgrund des Rückstands begann der VfL mit sich und dem Schiedsrichter zu hadern. Doch der war nicht sonderlich gut gelaunt und verteilte zahlreiche 2min-Strafen und 3 rote Karten, letztere allesamt für den VfL. Das erleichterte die Erfolgsaussichten des TVG, die ihren Vorteil im Überzahlspiel sahen. Zwar glichen die Gäste nach 3-4 Fehlwürfe noch einmal zum 23:23 aus, konnten aber im gesamten Spielverlauf nie in Führung gehen.
 
Die TVG´ler ließen sich nicht beirren und behielten die Ruhe. Nach erneuter knapper Führung konnte man den Vorteil über die Zeit bringen und siegte zurecht aber knapp mit einem Tor. Ein Spiel auf Augenhöhe, die Kaiserauer waren den Tag jedoch ein stückweit disziplinierter.
 
Ein blendend aufgelegter Steeg tat seiner Trikotnummer alle Ehre und traf mit seinem perfektioniertem Unterarmwurf ganze 13 mal gegen den Tabellenprimus. Cirkel fand zu seiner gewohnten Form zurück und netzte 6 mal ein. Auch die Torhüter Heine und S. Borowski meisterten ihre Aufgabe super und pushten das Team. Wedell und Mattusch hielten konditionell durch ganz ohne Training.
 
Der TVG ist nur noch 2 Pluspunkte von Platz 3 entfernt, der VFL bleibt Tabellenführer aufgrund der Hammer Niederlage gegen Massen. Danke an das Kampfgericht mit Jacky und Lisa sowie Wischer P. Borowski und Putzdienst Jonas/Wedell. Am kommenden Sonntag steht das letzte Auswärtsspiel der Saison in Erwitte an.
Fotos vom Spiel und von der Mannschaftsaktion den Abend zuvor

 

dav

dav

dav

dav

dav

Screenshot_20190401_122751 IMG-20190330-WA0057

mef

fbtmdn

Damen: TVG Kaiserau – SV Eintracht Dolberg 27:30 (13:13)
1. April 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Es war ein starkes Spiel, das die Kaiserauer Damen am Wochenende gegen den Tabellenzweiten aus Dolberg zeigten. Dabei sah es anfangs so aus, als würde man klar geschlagen werden. In der 7. Minute stand es 1:5 und Kaiserau bekam den Dolberger Angriff nur schwer in den Griff. Doch dann fand Kaiserau besser ins Spiel und bereits acht Minuten später erzielte Kirchhoff nicht nur den Ausgleich, sondern auch die Führung für Kaiserau. Bis zum Ausgleich zur Halbzeit blieb Kaiserau in Führung. Eine wirklich tolle Leistung.

In der zweiten Halbzeit blieb die Leistung der Mannschaft weiterhin gut, allerdings führte ein hohes Wurfpech in der Mitte der 2. Halbzeit dazu, dass Dolberg auf 4 Tore wegziehen konnte. Den Abstand holte Kaiserau nicht mehr auf. Dennoch kann die Mannschaft extrem zufrieden mit dem Spiel sein. Ein großer Dank geht an unsere Zuschauer für die tolle und faire Unterstützung!

dav

Herren: VfL Kamen – TVG Kaiserau 20:17 (15:5)
26. März 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Man startete sehr schwerfällig in das Spiel und schien mit dem falschen Fuß aufgestanden zu sein, da wirklich gar nichts zu klappte. Zwar hatte man den Tag keinen etatmäßigen Mittelmann zur Verfügung, doch das darf nicht als Ausrede herhalten. Ohne den nötigen Einsatz war es schwierig sich im Angriff durchzusetzen – die nötigen paar Prozent fehlten, damit der Ball im Tor von VfLer Stickdorn landen konnte. Man trat ungewohnt unkonzentriert auf, technische Fehler führten zu zahlreichen Ballverlusten. Im Gegensatz dazu trafen die Kamener fast jeden Angriff. Beides führte zu einem sehr deutlichen Rückstand von zehn Toren in der Halbzeitpause.

Schlücker bat darum als geschlossene Mannschaft zu agieren und den gleichen Leistungswillen zu zeigen wie es der Gastgeber tat. VFL würde nicht an der letzten Tabellenposition stehen, wenn sie jedes Spiel so motiviert auftreten würden.

Irgendwas schien Klick gemacht zu haben, wie ausgewechselt startete man die zweite Halbzeit. Beide Teams wechselten ihre Rolle: nun klappte es beim VfL nicht mehr, der TVG dagegen legte einen fulminanten Lauf von 8:0 Toren hin, bis Kamen Mitte der zweiten Halbzeit zum ersten Mal wieder traf. Man spürte plötzlich die Möglichkeiten und gab trotz ehemals hohen Rückstands nicht auf. Man spielte sich in regelrechte Euphorie, kam beim 16:15 sogar bis auf ein Tor heran. Wahnsinn. Doch dann wurde es wieder schwerer sich einfache Tore herauszuspielen, die Führung zu ergreifen war nicht möglich. Die offene Manndeckung am Ende führte nicht zu einem Ballgewinn und Kamen erhöhte auf einen 3-Tore-Sieg. Kaiserau war froh noch vernünftigen Handball zeigen zu können und war sehr zufrieden mit Halbzeit 2.
 
Zwei Gesichter der Kaiserauer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. „Die schlechteste und beste Saisonleistung in nur einem Spiel“, resümierte Andy Heine nach dem Spiel.
 
Am kommenden Sonntag wird erneut der VfL Kamen als Gegner erwartet. Anpfiff ist um 15 Uhr in der Eichendorffhalle.
Herren: TVG – ASV Hamm 22:20 (11:14)
19. März 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, Top News

Am Sonntag feierten die Herren des TVG den Heimsieg gegen den Gast aus Hamm. Personell stellte sich die Kaiserauer Mannschaft auf einigen Positionen im Rückraum neu auf. Jonas rückte von Mitte auf Linksaußen, Schlücker übernahm die Mittelposition. Die Halben waren Witt auf rechts und Ebbers auf Halblinks.

In der Anfangsphase war das Spiel absolut ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Das lag auch an der mangelhaften Chancenverwertung auf Kaiserauer Seite mit dem fehleden Schluck Zielwasser. Der Torwart der Gäste konnte sich noch nicht einmal großartig auszeichnen, denn er wurde einfach angeschossen. Mit dem Eintreffen von Steeg wurde es besser. Zwei Tore betrug die Führung, die allerdings durch einen indiskutablen Konzentrationsverlust leichtfertig wieder hergeschenkt wurde. Plötzlich ging es mit einem Rückstand von drei Toren in die Pause. Coach Schlücker forderte Stille in der Kabine, erstmal sollten sich alle sammeln. Dann wurde die Vorgehensweise für die zweite Halbzeit konzentriert besprochen.

In Halbzeit 2 begann man da das Tempo zu erhöhen. Vorallem Hilsmann als flinker Außen verwandelte ein paar Tempogegenstöße. Rohlf lief sich gut frei am Kreis und markierte erneut 3 Treffer, auch hinten zeigte er gute Abwehrarbeit. Neuzugang Nils Reeske machte sein erstes Spiel im TVG-Dress und konnte sogleich einen wichtigen Treffer erzielen. Sascha Borowski zeichnete sich aus mit mehreren gehaltenen Siebenmetern und nur sechs Gegentreffern in der gesamten zweiten Halbzeit. Kaiserau bekam erneut keinen 7m zugesprochen. Nicht schlimm, Kaiserau siegt und unterstreicht seine Heimstärke. In der Heimtabelle steigt der TVG auf Platz 2. Auswärts läuft es nicht ganz so gut, kann aber besser werden. Zum Beispiel nächsten Samstag um 17 Uhr, da spielt man gegen den VfL Kamen in der Koppelteichhalle. Vielen Dank ans Kampfgericht Jacky und Denise sowie an den verletzten Patrick Borowski als Wischer.

Screenshot_20190319_194007

Damen: TVG Kaiserau – VfL Brambauer 2.F 23:24 (10:8)
19. März 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Am Wochenende war der VfL Brambauer zu Gast in der Eichendorffhalle. Trainer Steeg stellte die Mannschaft vor die Wahl bzgl. der Abwehraufstellung und wollte etwas ausprobieren. Also wurden von Beginn an zwei Spielerinnen aus Brambauer kurz genommen, auch wenn das eine hohe Laufleistung und für die Abwehr am Kreis viel Arbeit bedeutete. Aber die Abwehr war von Beginn an präsent und zeigte eine sehr gute Leistung. Vor allem Uhlmann und die Saarbecks hatten ihre Gegenspielerinnen im Griff und ließen kaum einen Wurf zu, sodass Brambauer in 12 Minuten lediglich ein Treffer gelang.

Leider wurden im Angriff zu viele Chancen nicht genutzt. Kaiserau erzielte zu wenige Treffer. Zwar wurde die Führung bis zur Halbzeit nicht ein Mal abgegeben, doch die 10 Treffer waren zu wenig bei der starken Leistung, die die Mannschaft gezeigt hatte.

In die zweite Halbzeit kam Kaiserau nicht gut rein. Die 2-Tore-Führung war schnell hergegeben und nach vier Minuten ging Brambauer in Führung. Aber anders als in anderen Spielen gezeigt, gab Kaiserau nicht auf und kämpfte. Tolle Tore von Uhlmann, Saarbeck, H. und Kirchhoff hielten Kaiserau im Spiel. Am Ende reichte es ganz knapp nicht für einen Sieg. „Alle haben gekämpft und mitgefiebert. […] Es wurde Verantwortung gezeigt und wir konnten ihnen über die gesamte Zeit die Stirn bieten! Leider hat es nicht ganz gereicht, was super schade war. Trotzdem hat es Spiel richtig Spaß gemacht!“ Den Worten einer Spielerin ist nichts hinzuzufügen außer einem weiteren Zitat: „Weiter so!“

 

 

Damen: TuS Westfalia Kamen – TVG Kaiserau 32:14 (16:11)
12. März 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Es war wirklich kein glanzvolles Spiel, was die Damen am Sonntag gegen den Tabellenzweiten im Derby zeigten. Über lange strecken der ersten Halbzeit wurde der Gegner in der Abwehr gar nicht angefasst. TuS Westfalia Kamen war insgesamt motivierter und kämpferischer und lag von Beginn an in Führung. Kaiserau zeigte in der ersten Halbzeit zumindest im Angriff eine solide Leistung, auch wenn beim Abschluss häufig das nötige Glück fehlte. Die 5 Tore Differenz zur Halbzeit sah Trainer Steeg aber aufholbar, wenn das im Training gelernte umgesetzt würde. Leider gelang das nicht.

Zwar wurde in der zweiten Halbzeit die Abwehr etwas besser, dennoch gelang es Kamen noch zu häufig, ohne Gegenwehr aufs Tor zu werfen. Im Angriff gelang kaum noch ein Treffer. Nur 3 Tore in einer Halbzeit zeigen deutlich, dass es auf die Leistung aller Spielerinnen der Mannschaft ankommt und jeder Verantwortung für den Erfolg einer Mannschaft trägt.

 

 

Zwei Punkte für die Herren – Königsborner SV – TVG Kaiserau 25:29 (7:15)
11. März 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Top News

Wieder mit knappen Kader reisten die Herren zur Kreisporthalle Königsborn. Dennis Kardel musste aushelfen, da mit Hilsmann nur ein angeschlagener Außen zur Verfügung stand. Für Kardel war es sein erstes Spiel seit dem 12.3.2017 … Nichtsdestotrotz startete man gut und konnte eine engagierte Abwehr beobachten. Auch im Angriff fand man häufig die notwendige Lücke.

Es lief wie am Schnürchen, Kaiserau führte mit bis zu 9 Toren. In der zweiten Hälfte schaltete man dann 3 Gänge zurück. Der KSV nahm zudem beide Halbe kurz, was mehr Fehlpässe provozierte. Zudem traf man das Tor nicht mehr oder warf den Torhüter auf den Körper. Verwunderlich, wenn man bedenkt, dass bei Königsborn nun ein Feldspieler im Tor stand – ihr Torwart musste in der Halbzeitpause zur Arbeit … Der Gastgeber kam nun auf 3 Tore an Kaiserau heran, der sicher geglaubte Sieg stand nun plötzlich auf der Kippe. Man besann sich und spielte ruhig weiter, sodass der Abstand wieder erhöht werden konnte.

Alles lief über Hans-Hermann Voss im Königsborner Angriff, der ganze 13 mal ins Tor traf. Er führt in der Liga die Torschützenliste an. Beim TVG war Marvin Ebbers die Überraschung, der nach 8 monatiger Verletzungspause Torhunger bewies und mit 9 Toren seinen persönlichen Rekord im Herrenbereich aufstellte. Auch Arndt Wedell konnte sich auf der rechten Seite ausleben, er netzte gleich 6 Mal ein. Borowski konnte 2 von 5 Siebenmeter parieren, Kaiserau bekam keinen zugesprochen. Alles Gute an Aushilfe Dennis, der nach erfolgreichem Start mit Verdacht auf Anriss der Sehnenplatte in der Fußsohle ins Krankenhaus musste.

Torfolge: 4:10, 6:14,10:17, 18:21, 20:26

Am kommenden Sonntag bestreitet man ein Heimspiel gegen den ASV Hamm um 15 Uhr in der Eichendorffhalle.

 

|32|BOROWSKI, SASCHA
| 4|CIRKEL, SEBASTIAN         3 |     | 40:30  55:42
| 5|VOLKMANN, DENNIS          1 |     |
| 7|WITT, PAUL HENDRIK        1 |     | 52:21
| 8|JONAS, TIMM-CHRISTOPHER   3 |     | 36:15  46:14
|14|ROHLF, BENEDIKT           3 |     |
|15|HILSMANN, LARS            4 |     |
|23|WEDELL, ARNDT             6 |     |
|26|KARDEL, DENNIS            1 |     |
|27|EBBERS, MARVIN            9 |     |

mef

mef

mef

mef

mef

mef

dav

dav

mef

mef

mef

mef

Damen: TVG Kaiserau – Lüner SV 2.F 30:28 (14:14)
9. März 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Am Sonntag stand das Spiel gegen den Lüner SV an. Glücklicherweise wurde Budde wieder rechtzeitig fit und Kirchhoff konnte noch unverhofft am Spiel teilnehmen. Mit Nele Milk kam sogar Verstärkung aus Berlin dazu und ganz viel Hochachtung geht an Desiree Uhlmann. Vielen Dank, dass du da warst!

Jede einzelne Spielerin war an dem Tag wichtig. Es war ein Kampfspiel, in dem Kaiserau gute Angriffe zeigte, in der Abwehr aber deutliche Lücken aufwies. Der erhoffte Erfolg durch eine offensive Abwehr blieb aus. Lünen konnte fast ungehindert aufs Tor werfen. Vorne zeigte Eder und Uhlmann eine sehr gute Leistung und so blieben die Mannschaften nah beieinander. Das Unentschieden zur Halbzeit zeigte, dass jeder noch eine Schippe drauflegen musste.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel zunächst ausgeglichen. Lünen ging zwar noch einmal mit einem Tor in Führung, aber dann wurde Kaiserau immer stärker und konnte auf 5 Tore wegziehen. Vor allem Eder, Kirchhoff und Zimmer, N. zeigten eine starke 1:1 Leistung, Budde war sehr zuverlässig bei den 7-Meter-Würfen. 

Dann brach die Mannschaft aber ab der 50. Minute ein und Lünen kam wieder heran. Eigentlich waren das in den bisherigen Spielen immer die Momente, in denen Kaiserau die Köpfe hängen ließ. Doch dieses Mal nicht. Die Mannschaft kämpfte weiter und gewann am Ende verdient mit 30:28. Eine super Leistung!

Erste Minuspunkte für den HSC – TVG Kaiserau – Hammer SC 31:22 (14:8)
27. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Am vergangenen Sonntag ging es in das dritte Rückrundenspiel. Die Vorzeichen waren nicht gut: Mit zwei schmerzlichen Niederlagen der vergangenen Wochenenden im Nacken, war die Zuversicht eher gering. Mit erneuter Personalnot und nur einem angeschlagenen Wechselspieler auf der Bank hatte man den vermeintlich starken Gegner zu Gast. Es kam die einzige Mannschaft mit weißer Weste und 18:0 Punkten nach Kaiserau, die sich oben in der Tabelle festgesetzt hatte.

Doch man wollte sich zusammenreißen und zumindest einen Achtungserfolg einfahren. Schon beim Warmmachen war dann schon deutlich mehr Disziplin drin, als die Woche zuvor. Danach eine kurze Taktikbesprechung in der Kabine gepaart mit der Anweisung, im Hinblick auf die Häufung von roten Karten in den letzten Wochen zumeist gegen Shooter Cirkel, bloß keine Schiedsrichterentscheidungen in irgendeiner Form zu kritisieren. So ging man in das Spiel gegen den Gast aus Hamm. Die Anfangsphase ging klar an die Hausherren vom TVG. Nach der hohen Hinspiel-Niederlage, wollte man es heute wieder gut machen. Gesagt getan. Durch Spielmacher Steeg kam wieder Ruhe und der nötige Druck ins Spiel des TVG. Durch Tore von ihm und Jonas stand eine Führung von 5:0 auf der Anzeigetafel.

Ungläubigkeit und Verwunderung machte sich kurz unter den Kaiserauern breit, aber man behielt die Konzentration in der Abwehrarbeit bei. Der Gegner begann dagegen eher unkonzentriert, erst in der 13 Minute (!) gelang den Gästen der erste Treffer. Ein ums andere Mal hielt in dieser Phase Torhüter Sascha Borowski überragend und ließ die Gäste aus Hamm nicht weiter herankommen. Die Kaiserauer spielten dagegen ruhig den besagten Stiefel runter. Der Gast wurde unruhig und haderte vehement mit den Entscheidungen der Schiedsrichter. Es folgten die ersten Hinausstellungen und es sollten noch viele weitere folgen. Dadurch benachteiligten sich die Gäste zumeist selbst und es gelang ihnen im ganzen Spielverlauf nie, auf mehr als vier Tore heranzukommen. In einer etwas schwächeren Phase der Kaiserauer nach etwa 20 Minuten übernahm Schlücker das Zepter und jagte den Ball ins Netz.

Am Ende der ersten Halbzeit ging es mit einem 14:8 in die Kabine. Die Mannschaft war zu den letzten Spielen gar nicht wiederzuerkennen. In der Pause sprach man an, Ruhe zu bewahren. Die Mannschaft sollte genau so weiterspielen und im Kopf bei 0:0 beginnen. So kam es dann zum Glück auch. Die Mannschaft aus Hamm war einen Rückstand nicht gewohnt und so war die Stimmung in der zweiten Halbzeit beim Gast aufgeheizt.

Alles in allem war es eine gute Mannschaftsleistung, wobei Steeg und Schlücker herausragten. Nach Spielende war Schlücker mit 8 Treffern zweitbester Schütze, nach Steeg mit überragenden 13 Treffern trotz Manndeckung, wobei noch ein absoluter Sahnewurf, ein Strahl in den oberen rechten Winkel, von den Schiedsrichtern nicht gewertet wurde. Beide erzielten zusammen so viele Tore wie Hamm insgesamt. Sascha Borowski machte sein bislang bestes Spiel im Tor. Die Deckung stand endlich wieder gut. Gerne weiter so!

Aufgrund der Schiedsrichter-Entscheidungen hat Hamm nach Ende des Spiels Einspruch eingelegt. Der HSV haderte mit den Entscheidungen und sah für jede Meckerei eine Zeitstrafe. Dennoch war es ein relativ faires Spiel mit nur 2 Siebenmetern – die 17 Zeitstrafen erfolgten zumeist aus Meckerei, nur 5 davon waren für den TVG. Es gab jeweils eine rote Karte auf beiden Seiten durch 3x2min.

Fun-Fact: Hamm war mit 40:0 Punkten bereits die komplette letzte Saison punktverlustfrei, bedeutet es war deren erste Niederlage nach mindestens 29 Spielen bzw. 2 Jahren.

Danke an das Zeitnehmer-Team Rewinkel/Börsch und die Hallenputz-Kolonne Jonas/Borowski/Schlücker.

Das nächste Spiel ist erst nach dem Karnevals-Wochenende. In Königsborn werden die Karten dann neu gemischt.

Fotos zum Spiel auf Facebook

 

D-Jugend feiert vorzeitige Meisterschaft!
25. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mD-Jugend, Top News

Wir haben’s geschafft!

Nach den beiden Auswärtsfahrten nach Werne und zum Nachholspiel nach Bergkamen steht fest: wir sind von Platz 1 in der 1. Kreisklasse bereits 2 Spieltage vor Saisonende nicht mehr zu verdrängen!!

Dabei hingen nach dem Spiel in Werne zunächst ein wenig die Köpfe. Erstmals in dieser Saison gingen wir in diesem Spiel nicht als Sieger vom Feld. Dabei waren wir aus dem schon engen Hinspiel eigentlich gewarnt. Vorne wurde der Platz auf dem Feld zu eng gemacht, womit wir uns selber die Räume nahmen, um Tore zu erzielen und hinten bekamen wir den starken Kreisläufer des TV Werne nicht wirklich in den Griff.

Am Freitag beim Nachholspiel in Bergkamen wollten wir genau das wieder besser machen. Wie schon in der kompletten Rückrunde war es auch gegen TuRa wieder von Beginn an spannend. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Respekt an unsere Mannschaft, die in diesem Spiel aber nie aufgab und so am Ende mit 11:12 als Sieger vom Platz ging.

Ein riesen Lob an diese Mannschaft, die uns jede Woche auf’s neue überrascht hat. Als es im September in die Saison ging, hätte niemand damit gerechnet, dass wir jetzt im Februar die Meisterschaft feiern könnten. Danke an alle 15 Spielerinnen und Spieler dieser Saison. Wir sind mächtig stolz, dass ihr bei uns seid:

Micah, Ben, Peter, Jan, Stella, Anel, Finjas, Helge, Daniel, Timo, Angelina, Leon, Tanja, Jana und Finn.

PicsArt_02-19-09.04.37

IMG_20190225_100825

Zwei Spiele und zwei Gesichter der E-Jugend 
20. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mE-Jugend, Top News

Bei der 9:13 Niederlage beim TV Werne lief es überhaupt nicht. Gegen die körperlich überlegenen Spieler der gegnerischen Mannschaft fanden wir kein gutes Rezept. Wir waren zwar die ganze Zeit knapp dran, haben aber in den entscheidenden Phasen leider zu viele leichte Würfe liegen lassen und uns hinten durch die langen Bälle der Werner zu oft auskontern lassen. Uns fehlte an diesem Tage einfach das nötig Tempo, um diesen Gegner in Schwierigkeiten zu bringen.

Das Nachholspiel gegen den ASV Altenbögge war genau das Gegenteil. Der 15:7 (8:1) Sieg war eine unglaublich gute Vorstellung unserer Mannschaft. Wir haben mit hohem Tempo nach vorne gespielt und viele Angriffe sehr gut zu Ende gebracht. Wir waren aber auch defensiv unglaublich schnell und präsent. Dieses Spiel war eines der besten dieser E-Jugend und zeigt, zu welchen Leistungen diese junge Truppe fähig ist. Schön war, dass Philipp sein erstes Saisontor erzielt hat – was Hannah im Spiel gegen Heessen auch gelungen ist. Aus einer ganz starken Mannschaft stachen gegen Altenbögge zwei Spieler ein bisschen heraus: Dominik mit 7 Toren und Lasse mit einer starken Defensivleistung.

Jetzt kommt am Wochenende der Koordinationstest. Mal sehen, wie der läuft.

Damen: ASV Hamm-Westfalen – TVG Kaiserau 25:16 (16:8)
20. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Nachdem das letzte Spiel gegen Dellwig mit harter Arbeit knapp gewonnen wurde, waren zwar gegen Hamm wieder beide Torhüter fit, dafür war der Rückraum schwach besetzt und die drei besten Torschützen fehlten. Trainer Steeg forderte die Bereitschaft jeder Spielerin, Verantwortung zu übernehmen und den Abschluss zu suchen. In den ersten 10 Minuten gelang dies nicht. Bei einem Stand von 6:1 nutzte Trainer Steeg die Auszeit, um noch einmal klar zumachen, dass man mit der Leistung in Angriff und Abwehr haushoch verlieren würde.

Dennoch brauchten einige Spielerinnen Zeit, sich an neue Spielpositionen zu gewöhnen und Hamm erzielte in der 23. Minute eine 8-Tore-Führung. Diesen Abstand konnte Kaiserau jedoch bis zum Ende der ersten Halbzeit halten. Die Kaiserauer kämpften nun deutlich mehr und zeigten auch in der Abwehr mehr Präsenz. Den Rückstand konnte Kaiserau nicht mehr aufholen, spielte jedoch in der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe mit dem Gegner. Die Spielzüge wurden gut gespielt, dennoch zeigten sich einige Schwächen im Abschluss und deutliche Unterschiede zwischen der Leistung im Training und in der Spielsituation. Daran muss weiter gearbeitet werden.

E-Jugend: TvG Kaiserau – HC Heeren 7:12 (5:7)
7. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mE-Jugend, Top News

Gegen den Tabellen-Zweiten HC Heeren mussten wir die erste Niederlage (7:12) im Jahr 2019 hinnehmen. Das Spiel begann wirklich gut und wir konnten bis zur Halbzeit sehr gut mithalten. Wir standen defensiv nicht schlecht und konnten vorne immer wieder erfolgreich abschließen. Zur Halbzeit stand es dann 5:7.

Nach der Halbzeitpause war es wie verhext, definitiv standen wir weiterhin gut, nur offensiv ging auf einmal nichts mehr. Was am starken Heerener Torhüter und an unseren unsauberen Würfen lag. Da wir in der zweiten Halbzeit nur noch 2 Tore erzielten, war einfach nicht mehr drin. Positiv ist zu sehen, dass wir lange Zeit gut mithalten konnten und die Kinder unglaublich gekämpft haben. Das sind Spiele, aus denen unsere Mannschaft viel mitnehmen kann. Wir freuen uns auf die nächsten.

Herren: PSV Bork – TVG Kaiserau 32:23 (16:11)
6. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Nach ganzen zwei Monaten Spielpause konnte nur ein Drittel der Mannschaft am Sonntag gegen Bork antreten. Zu allem Überfluss war Hilsmann gezwungen die erste Halbzeit aufgrund eines Wechsels im Hinspiel den ESB zu machen und das Spiel von außen anzugucken, bis er von Luisa abgelöst werden konnte. Selbst mit dem Trainer auf dem Feld hatte man keine Wechselmöglichkeit. Doch die Anwesenden nahmen die Herausforderung an und kämpften ordentlich. Bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Dann kam man zu oft in Unterzahl, um dem Gegner stand zu halten. Der Polizeisportverein zog bis zur Halbzeit mit 5 Toren davon.

Der von der Grippe geschwächte Cirkel traf gewohnt gut, sodass er recht schnell in Manndeckung genommen wurde. Jonas übernahm Verantwortung auf der Mittelposition und wühlte sich erfolgreich durch die Abwehr. Auch als 7m-Schütze bewies er Nervenstärke und glänzte mit 9 Treffern als bester Torschütze auf. Vollkommer erzielte einige schöne Tore von Außen und Rohlf bewies mit viel Einsatz seine Abwehr-Qualitäten.

Die Kaiserauer Abwehr stand eigentlich gut und kampfesbetont und die beiden Borowski-Brüder gaben ihr Bestes im Tor, doch die starken Halben konnten dennoch oft einnetzen von 9 Metern.

Die rote Karte gegen Cirkel verschärfte die Situation. Bork wechselte mit vollen Kader fleißig durch, den Kaiserauern konnte keine Verschnaufpause gegönnt werden. So gelangen den Borkern einfache und schnelle Tore. Ein verdienter Sieg für die Heimmannschaft. Positiv: Alle Spieler bekamen viel Einsatzzeit. Zudem bildeten die beiden Borowski-Brüder erstmalig ein gemeinsames Team im TVG-Tor.

Am Wochenende ist erneut Spielpause für den TVG, weiter geht es am 17. Februar gegen Dellwig.

bork

Wir suchen Dich!
3. Februar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mD-Jugend, mE-Jugend, Top News

Lust auf Handball in einem tollen Team?

… dann schau einfach mal bei uns vorbei – und bring gleich deine Sportsachen mit ☺

Unsere Trainingszeiten:

Handball-E-Jugend (8-10 Jahre)

Di 17:00 – 18:00 Uhr

Fr 16:00 – 17:00 Uhr

Wo? in der Eichendorffhalle

Handball-D-Jugend (11-12 Jahre)

Mo 16:30 – 18:00 Uhr

Mi 16:30 – 18:00 Uhr

Wo? Mo: Eichendorffhalle, Mi: Jahnhalle

Neugierig geworden? Viele Infos über uns und unsere Spiele findest Du im Internet unter www.tvg-handball.de.

Hast Du noch Fragen? Dann ruf einfach Denise an (mobil: 01575-2683641) oder schreib ihr eine E-Mail (denise@tvg-handball.de).

Wir freuen uns auf Dich!

Screenshot_20190130_110322

 

Damen erfolgreich: TVG Kaiserau – Werler TV 26:22 (13:13)
29. Januar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Der Rückrundenstart gegen den Werler TV gelang in den ersten Minuten noch sehr gut. Trainer Steeg hatte der Mannschaft erklärt, dass man nicht auf den Werler TV aus der Hinrunde treffen würde, die man noch mit 17 Toren Unterschied geschlagen hatte. Die gute Abwehr und das schnelle Umschaltspiel mit Zug in die Lücke wurden belohnt und Kaiserau ging in Führung, doch schnell ließ die Konzentration nach und viele Fehler im Angriff führten dazu, dass Werl in der 12. Minute ausglich.

Ungenauigkeiten im Passspiel und zu hohe Passivität in der Abwehr ließen Werl dann auf 3 Tore wegziehen. Die Sorge, dass man erneut die Köpfe hängen ließ und bereits jetzt das Spiel verloren gab, war da. Ganz wichtig waren daher in den Schlussminuten ein gehaltener 7-Meter und der Ausgleich zur Halbzeit durch Tore von Uhlmann und Woditsch. Trainer Steeg machte klar, dass man sich mit der Leistung eher für die Kreisliga qualifizierte. Er forderte mehr Willen und Bereitschaft.

Die Ansage des Trainers zeigte Wirkung. In der 2. Halbzeit wurde die Leistung der Mannschaft besser. Zunächst gab es einen stetigen Wechsel bei der Führung. In der 45. Minute konnte Kaiserau dann mit 4 Toren in Führung gehen. Auf dem Polster schien man sich ausruhen zu wollen, was dazu führte, das Werl wieder herankam. Eder und Bude übernahmen in der Schlussphase Verantwortung und erzielten die Tore zum wichtigen Sieg.

E-Jugend gewinnt gegen den PSV Bork und TUS Dellwig
28. Januar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mE-Jugend, Top News

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen sind wir erfolgreich in die Rückrunde gestartet.

Wobei man unserer jungen Truppe immer wieder anmerkt, wenn wir eine längere Spielpause hatten. In beiden Spielen lief es anfangs holprig und wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht. Gegen den SV Bork gab es ein 10:5. In diesem Spiel stand unsere Defensive, in der Philipp und Lasse jeweils eine Halbzeit das Tor hüteten, sehr gut. Lilly und Dominik machten hinten ganz viele Wege und Lucas traf vorne gut. Wir hatten in diesem Spiel unglaubliche 9 Latten-/Pfostentreffer – allein Till traf diese dreimal.

Gegen den TuS Jahn Dellwig gewannen wir mit 18:14. In diesem Spiel lief es offensiv wirklich gut. Thomas traf zuverlässig. Julia und Enno machen ihre Sache immer besser.

Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen HC Heeren. Mal sehen, was dort möglich ist.

Wir würden uns freuen, wenn wir in der Halle durch zahlreiche Zuschauer unterstützt werden. Der Anwurf ist am Sonntag (3. Februar) um 11h in der Eichendorff-Halle.

74b3f993-c287-4f38-b4b9-0427643ef0d1

TVG-Jugend feiert Neujahrsfest
28. Januar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mD-Jugend, mE-Jugend, Top News

Eigentlich bringt ja der Weihnachtsmann den Kindern im Dezember schon die Geschenke, für die Kinder des TVG war er aber bereit, diese Saison Überstunden zu machen und ihnen auch im Januar noch etwas vorbeizubringen. So kam die komplette Jugend am vorigen Sonntag zum Neujahrsfest in der Eichendorffhalle zusammen.

Aber erst kam vor dem Vergnügen noch die Arbeit. Ab 11.00 Uhr ging zunächst die E-Jugend im Nachholspiel auf Punktejagd gegen den PSV Bork. Mit 10:5 konnten die Punkte in Kaiserau behalten werden. Ein super Einstand in den Tag!

Ab 13.00 Uhr hieß es dann: Spiel, Spaß und jede Menge Waffeln und Kuchen!! In der Halle konnten sich die Kinder in mehreren kleinen Wettbewerben austoben. Auf dem Kleinfeld gingen Klein und Groß gemeinsam auf Punktejagd oder auf der anderen Seite der Halle wurde, getobt, geturnt oder versucht, Parcours zu überwinden.
Zum Schluss bekam dann noch jeder einen mit Süßigkeiten gefüllten Turnbeutel mit dem TVG-Logo. Lieben Dank nochmal an Anna Lohsträter und und ihre Firma p4p, die dafür gesorgt hat, dass alle Beutel reichlich gefüllt waren!

Abschließend gucken wir auf einen rundum gelungenes Fest zurück und freuen uns jetzt schon auf das nächste!

Viele Fotos zu diesem tollen Tag sind auf unserer Facebook-Seite zu finden: www.facebook.com/tvgscorpios

Damen: Königsborner SV 2. F : TVG Kaiserau 31:17 (17:9)
16. Januar 2019 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Im letzten Spiel der Hinrunde waren die Damen des TVG Kaiserau zu Gast beim Tabellenersten. Trainer Steeg fehlte aus Altersgründen, hatte aber mit Sebastian Meier einen Ersatzcoach vor Ort. Ein Sieg erschien weniger in Aussicht zu sein, aber als Geburtstagsgeschenk für den Trainer wollte man sich nicht „abschlachten“ lassen. Wie von Trainer Meier schon vorhergesehen, zeigte Kaiserau gegen die starken Königsborner eine gute Leistung und viel Einsatz. Insbesondere die Abwehr stand sehr gut. Der deutliche Halbzeitstand war vor allem der Abschlussschwäche geschuldet. Doch was vorne verworfen wurde, wurde durch schnelles Zurücklaufen, insbesondere von Hilgert, zum Großteil ausgeglichen. So konnten nicht wenige Gegenstöße der Königsborner verhindert werden.

Die Disqualifizierung von Heike Saarbeck bereits in der 14. Minute schwächte die ohnehin dünn besetzte Mannschaft noch mehr. Trotzdem hielt Kaiserau läuferisch gut mit und konnte auch selbst durch Woditsch, Eckey und Eder Gegenstöße verwerten. So konnte  Mitte der zweiten Halbzeit die Tordifferenz auf 6 Tore verkürzt werden. Dann brachen die Kaiserauer Damen allerdings ein und Kraft und Konzentration konnten nicht länger aufrecht erhalten werden. Viele Ballverluste im Angriff führten zu einem Torreigen der Königsborner in der Schlussphase. Bis dato hatten die Kaiserauer sehr gut mitgehalten, von daher war Trainer Meier mit der Leistung der Mannschaft zufrieden.

Damen: TVG Kaiserau – Hammer SC 2.F 35:16 (16:9)
17. Dezember 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Beim letzten Spiel in 2018 hatte Kaiserau die 2. Damenmannschaft des Hammer SC zu Gast. Vor dem Spiel wünschte sich Trainer Steeg gegen den Tabellenletzten einen deutlichen Sieg und mehr als 30 erzielte Tore. Mit zwei Auswechselspielerinnen war die Bank erneut dünn besetzt, der Kaiserauer Nachwuchs, der sich zahlreich unter den Zuschauern fand, wird noch einige Zeit bis zur Spielberechtigung brauchen. Aber schön, dass ihr alle da wart!

Kaiserau brauchte eine Weile, um ins Spiel zu kommen. Nach zahlreichen verworfenen Bällen, wusste man dann, wo das Tor nicht stand und ab der 10. Minute wurde insbesondere durch 1. und 2. Welle innerhalb von sechs Minuten eine 7-Tore-Führung erzielt. Eckey, Saarbeck oder Zimmer, einer von ihnen war immer für einen Gegenstoßpass vorne zu finden. Nicht jeder Ball kam an, aber die läuferische Leistung war bemerkenswert, zumal kaum Wechselmöglichkeiten bestanden. Budde und Kirchhoff trieben den Ball nach vorne und zeigten im Zusammenspiel oder auch im Alleingang ein tolles 1-gegen-1 Spiel. Hilgert zeigte erneut schöne Würfe aus dem Rückraum oder Wolters konnte ihre Pässe an den Kreis super umsetzen.

Die Abwehr stand sehr gut und erkämpfte sich einen Ball nach dem anderen. Sommer konnte hier mit starkem Einsatz und Beinarbeit glänzen. Die Kreisläuferin des Gegners bekam so nur selten den Ball. Das am Ende des Tages durch die Schwächen im Abschluss mehr drin gewesen wäre, ist nur ein geringer Schönheitsfehler. Trainer Steeg und Co-Trainer Meier können positiv ins nächste Jahr blicken, wo direkt zu Beginn mit Königsborn ein richtig starker Gegner auf die Mannschaft wartet.

Doch bis dahin werden erst einmal fleißig Geschenke ausgepackt, Kartoffelsalat oder Weihnachtsgans verdrückt, jede Menge Süßigkeiten mit noch mehr Glühwein verzehrt, Blei gegossen, Feuerwerk gezündet und keine Vorsätze fürs neue Jahr vorgenommen.

An alle Handballer und Handballfreunde: Schöne Feiertage und einen harzfreien Rutsch ins neue Jahr!

IMG_20181217_182510IMG_20181217_182612IMG_20181217_182036IMG-20181216-WA0030IMG-20181216-WA0029

fbt

Damen in Personalnot: TV Beckum – TVG Kaiserau 20:13 (8:5)
11. Dezember 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Es war eines der schlechtesten Leistungen, die die Damen des TVG am Samstag Abend in Beckum zeigten. Dennoch geht ein Lob an die, die da waren. Denn die Probleme begannen bereits vor dem Spiel, als der ohnehin bereits überschaubare Kader durch erkrankte Spielerinnen noch weiter schrumpfte. Mit einer Feldspielerin auf der Bank hieß es für die Mannschaft: Kraft gut auf 60 Minuten verteilen. Mit einer Leistung auf Sparflamme gab es minutenlange torlose Phasen, die 7-Meter wurden verworfen. Der Stand von 4:4 nach 24 Minuten zeigte, dass im Spiel nur wenig ging. Zum Ende der 1. Halbzeit konnte Beckum einen Vorsprung von 3 Toren erzielen.

Kaiserau kämpfte mit dem eigenen Engagement. Erneut ließ man aufgrund des Ärgers über die Leistung der Mannschaft den Kopf hängen. Vertretungstrainer Schlücker versuchte, den Kader zu motivieren, ihm waren aufgrund fehlender Wechselmöglichkeiten die Hände gebunden. -Trotzdem danke, dass du den Samstagabend dafür geopfert hast!-

Die zweite Halbzeit wurde nicht besser. Während die Mannschaft noch relativ gut stand, war im Angriff nicht genug Zug zum Tor zu erkennen. Nachdem Saarbeck in der 50. Minute die rote Karte sah, gab Kaiserau das Spiel verloren. Zumindest gelang am Ende doch noch ein 7-Meter-Tor. Insbesondere Woditsch zeigte eine gute Leistung auf außen und war zusammen mit Wolters ein Lichtblick im sonst eher passiven Spiel der Kaiserauer Damen. Abhaken und weitermachen, der nächste Gegner soll es nicht so leicht haben!

 

Weihnachtskegeln der “Fünften“
7. Dezember 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Seniorenmannschaften, Top News

Die passive fünfte Mannschaft, gegründet 2007, wo es vier aktive TVG-Männermannschaften gab, trifft sich jedes Jahr zum feucht-fröhlichen Weihnachtskegeln. Das Restaurant “Zum Turm“ kredenzte feines Essen und neben den Punkten auf der Tagesordnung, gab Andy C. an der Gitarre einige Weihnachstlieder, aber auch selbstgeschriebenes Material zum Besten. Gekegelt wurde dann auch noch kurz. Für das nächste Jahr kam der Wunsch auf, wieder einmal ein sportliches Event auf die Beine zu stellen… wir dürfen gespannt sein.

Merry Christmas Everyone!

IMG_20181206_214956

 

D-Jugend siegt im Topspiel 22:8 (9:5)
4. Dezember 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mD-Jugend, Top News

Ohne die erkrankten Helge, Jana und Tanja, dafür aber mit dem wieder gesunden Ben ging es ins Topspiel gegen den Soester TV. Beide Teams standen mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze, dieses Spiel sollte das Entscheidungsspiel werden. Vor dem Anpfiff nahm das Team sich daher vor, die konzentrierteste Leistung der Saison abliefern zu wollen. Und um es vorwegzunehmen: Das ist der Mannschaft am Sonntag mehr als gelungen.

Zu Beginn zeigten die Kinder gleich einmal, dass sie die Trainingseinheiten zum Thema „Tempospiel“ sehr gut verstanden haben. In den ersten drei Angriffen wurde mit schnellen kurzen Pässen nach vorne gespielt und Finn, Peter und Daniel konnten uns mit 3:0 in Führung bringen. Hinten in der Abwehr konnten sehr viele Bälle abgefangen werden und die Zuteilung war in den ersten 10 Minuten klar geregelt. So konnten wir uns bis zur 14. Minute auf 8:2 absetzen. In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit wurde dann nicht mehr ganz so konsequent das eigene Spiel durchgebracht und hinten das ein oder andere mal gepennt, sodass Soest zur Halbzeit noch einmal auf  9:5 herankommen konnte.

Die zweite Halbzeit war dann das Beste, was wir unseren Zuschauern in der bisherigen Saison zeigen konnten: Vorne schöne Zuspiele an die freien Mitspieler, die fast immer ein Tor zur Folge hatten und hinten eine starke Abwehr mit Ben im Tor, der sogar von drei Siebenmeterwürfen nur bei einem zu überwinden war. So setzten wir uns über 15:8 in der 30. Minute immer weiter ab. In den letzten 10 Minuten kassierten wir nicht ein einziges Gegentor. Nun ist man alleiniger Tabellenführer in der Liga. Eine klasse Leistung von allen Spielerinnen und Spielern. Das Trainerteam ist mächtig stolz auf seine Truppe und freut sich auf die bereits am Sonntag beginnende Rückrunde. Dann geht es am nächsten Sonntag um 13.00 Uhr gegen den PSV Bork.

Es spielten: Micah (T), Ben (T), Peter, Stella, Jan, Anel, Finjas, Daniel, Leon, Angelina und Finn

dav

dav

oznor

Hoher Sieg für die Herren: TVG – TUS Anröchte 34:24 (15:14)
3. Dezember 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Im für die Herren letzten Spiel des Jahres traf Tabellenplatz 3 auf Platz 5. Anröchte führte von Beginn an und spielte sich direkt einen 2:5 Vorsprung heraus. Doch Kaiserau ließ nicht locker und blieb auf Augenhöhe. Ausgleich beim 6:6, dann wieder 10:13 für den Gast. Mit dem Pausenpfiff konnte die Heimmannschaft erstmalig in Führung gehen – Stand 15:14.

Nach Wiederanpfiff kam dann die TVG-Maschinerie ins Rollen. Man erhöhte Schlag auf Schlag und führte mit bis zu 11 Toren. Der gesteigerte Leistungswillen in der Abwehr, zusammen mit den zahlreichen Paraden von Torhüter Heine brachte die Kehrtwende und machte letztendlich den klaren Sieg aus.

Andy Heine war der beste Akteur auf dem Feld mit 6  gehaltenen Siebenmetern, der über die kompletten 60 Minuten eine Glanzvorstellung zeigte. Steeg gewohnt erfolgreich mit 10 Treffern. Der flinke Tackenberg kam auf 6 Treffer von Außen. Lenzmann gut auf Halbrechts, aber unschlagbar am Kreis. Rohlf und Volkmann die Abwehr-Spezialisten. Auch Vollkommer traf, was im SIS jedoch nicht erwähnt ist. Kapitän Jonas wie immer sehr motiviert, auch bei der späteren Hallenreinigung.

Ein verdienter Sieg, der Grund für die ausgelassene Stimmung anschließend war. Juppi Bothe gab zusätzliche zwei Kisten Bier auf den Erfolg.

In knapp zwei Monaten geht es weiter mit der Rückrunde, dann wird man Massen in Kaiserau empfangen.

Die Herren wünschen allen Fans eine besinnliche Weihnachtszeit!

Damen: SV Eintr. Dolberg – TV Germ. Kaiserau 30:21 (14:14)
20. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Top News

Am Sonntag war die Damenmannschaft des TVG zu Gast in Dolberg. Es war klar, dass das Spiel eine Mammutaufgabe werden würde, der Gegner hatte zuletzt eine starke Serie hingelegt und Trainer Steeg schwor die Mannschaft darauf ein, dass die beste Saisonleistung nötig sein wird, um das Spiel zu gewinnen.

Was möglich sein konnte, zeigte die Mannschaft in den ersten zwanzig Minuten. Eine starke Abwehr und eine konzentrierte Leistung im Angriff – insbesondere Kirchhoff und Budde konnten sich gut durchsetzen – hielten Kaiserau nicht nur im Spiel, die Mannschaft erzielte sogar eine 3-Tore-Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ jedoch die Kraft nach und Dolberg konnte sich zum Unentschieden zur Halbzeit herankämpfen.

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit gab Kaiserau das Spiel aus der Hand. Nach zehn Minuten war Dolberg mit 6 Toren weggezogen, Kaiserau erzielte kein einziges. Das Team-Time-Out, in der Trainer Steeg die Mannschaft aufforderte, nicht die Köpfe hängen zu lassen, brachte Kaiserau zwar wieder halbwegs in die Spur, der Rückstand konnte allerdings nicht mehr aufgeholt werden. Am Ende stand ein verdienter Sieg der Eintracht aus Dolberg und die Erkenntnis, dass es keineswegs am Unvermögen der Mannschaft lag, sondern Probleme bei der eigenen Motivierung zu lösen sind. Ein Spiel ist erst nach 60 Minuten entschieden.

Zeitungsartikel inkl. Fotos zum Spiel unter diesem LINK.

 

Herren beweisen Moral: VfL Kamen – TVG Kaiserau 21:17 (12:8)
19. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Am Sonntag bestritten manche Herren ihr frühestes Spiel seit der C-Jugend. Abfahrt 10 Uhr morgens mit gemeinsamen Frühstück in der Kabine.

Der TVG kommt nicht aus der Personalnot heraus, es fehlte die Hälfte der Mannschaft (Verletzungen/Grippe). Ohne Cirkel und Steeg tat man sich schwer mit einem druckvollen Angriff. Zum Glück war Lenzmann wieder gesund; Tackenberg meisterte seine ungewohnte Aufgabe auf der Mittelposition. Ebenfalls positiv: Vollkommer, zu oft ohne Einsatz auf der Bank, konnte so 60 Minuten durchspielen auf der Außenposition.

Kamen schien schon vor dem Anpfiff in allen Belangen überlegen – dennoch gestaltete sich das Spiel zuerst offen. Unerwartet kam der TVG sogar 2:4 und  3:6 in Führung. In den Minuten vor der Pause machte sich der Rumpfkader bemerkbar und es ging kurzzeitig die Konzentration verloren. Kamen glich zum 8:8 aus und erhöhte bis zur Halbzeit um 4 Tore auf 12:8.

Im zweiten Durchlauf befürchtete Trainer Schlücker den konditionellen Einbruch aufgrund des erhöhten Leistungsaufkommens. Die Gastgeber hatten es in der Hand, aber zur Überraschung ließen sie eine mit 9:9 ausgeglichene zweite Halbzeit zu. Der VfL spielte einen guten und schnellen Ball, hatte aber eine hohe Fehlerquote im Abschluss – nicht zuletzt auch wegen TVG-Torwart Heine, der sein bestes Spiel machte. Erfolgreichster Werfer war Marvin Ebbers, der erstmalig die meisten Tore im Team erzielen konnte.
Verloren mit 4 Toren durch die schlechte Phase Ende Halbzeit 1. Doch lief es viel besser als erwartet, man kann zufrieden sein mit der nur knappen Niederlage gegen den Tabellenführer. Das Team hat gute Moral bewiesen und das beste aus der Lage gemacht.
Das nächste und für dieses Jahr letzte Spiel ist erst in zwei Wochen zu Hause gegen Anröchte.
oznor

oznor

dav

dav

dav

dav

Screenshot_20181119_133722

oznor

oznor

dav

dav

mef

mef

dav

dav

oznor

oznor

Screenshot_20181119_133332

Knappe Niederlage der Herren: TVG Kaiserau – VFL Kamen 23:25 (10:10)
14. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News
Die Vorzeichen waren schon nicht rosig, als nur 5 Feldspieler zum Spiel zusagen konnten. So spielte Witt trotz eigentlicher Absage und Ebbers fing nach dem Knochenbruch früher an als erlaubt. Zudem konnte Remmert reaktiviert werden. Hilsmann und Borowski liefen trotz Erkältung auf, sodass man zumindest zwei Auswechselmöglichkeiten hatte.
Man nahm sich vor das beste aus der Situation zu machen und um zwei Punkte zu kämpfen. Beide Teams trafen sich auf Augenhöhe, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Der VFL traf von Linksaußen und Halb rechts, der TVG eher von Halb links und Mitte. Mit einem kuriosen Ausgleichstreffer ging es in die Halbzeitpause, bei dem Ebbers nach Abpfiff der ersten Halbzeit per Freiwurf über die Mauer ins Tor traf.
In der zweiten Runde kam der Gegner besser ins Spiel und zog direkt mit 3 Toren in Front. Man bemühte sich die komplette zweite Hälfte den Rückstand aufzuholen, was sich jedoch aufgrund zu vieler technischer Fehler und unnötigen 2 Minuten Strafen als schwer erwies. Der VFL spielte sehr robust, drei Spieler schieden verletzt aus im Laufe des Spiels, sodass man nun gar nicht mehr wechseln konnte.
Kamen hatte insgesamt den besseren Auftritt und gewann verdient.
Am nächsten Sonntag ist bereits um 10.00 Abfahrt zur Koppelteichhalle, wenn erneut gegen VFL Kamen (4. Mannschaft) angetreten wird.
 Screenshot_20181114_084025 Screenshot_20181114_084103 Screenshot_20181114_084153 Screenshot_20181114_093448 Screenshot_20181114_093534 Screenshot_20181114_093616 Screenshot_20181114_093713 Screenshot_20181114_093807 Screenshot_20181114_093915 Screenshot_20181114_093948 Screenshot_20181114_161412
D-Jugend: TVG Kaiserau – JSG HLZ Ahlen II 19:7 (10:4)
14. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mD-Jugend, Top News

Am Sonntag trafen wir auf die Zweitvertretung aus Ahlen. Die Mannschaft kannten wir bereits aus der diesjährigen Sommerrunde, in der wir bereits zwei sehr faire Spiele gegen diese noch sehr junge Mannschaft  bestritten hatten.

Das erste Tor war dem Gegner aus Ahlen vorbehalten. Danach aber legten unsere Kids los und brachten uns bis zur 6. Minute 4:1 in Front. Vor allem Peter, der dieses Mal auf der Mittelposition spielte, fand in dieser Phase immer wieder den Weg durch die Abwehr. Ahlen gelang es danach zwar, nochmal auf 5:3 heranzukommen, aber danach vernagelte Micah sein Tor und hielt nahezu alles, darunter auch zwei Siebenmeterwürfe. So konnten wir mit einem sehr zufriedenstellenden Halbzeitergebnis von 10:4 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns einige Chancen, die wir jedoch nicht alle im Tor unterbringen konnten und hinten in der Abwehr war man jetzt das ein oder andere Mal etwas zu lässig, sodass die zweite Halbzeit bis zum 14:7 sehr ausgeglichen verlief. Danach legte die Mannschaft, angetrieben von Daniel und Peter, aber nochmal den Turbo ein und schraubte das Ergebnis am Ende auf 19:7 herauf. Schön war auch zu sehen, dass wir mit Peter, Daniel, Anel, Jan, Finjas, Timo und Jana viele verschiedene Torschützen bejubeln konnten.

Nun geht es im nächsten Heimspiel gegen den ebenfalls verlustpunkfreien Soester TV um die Tabellenführung. Auf dieses Spiel fiebern wir nun gemeinsam hin. Wir hoffen, dass viele dann den Weg in die Halle finden, um unsere Mannschaft anzufeuern.

Unsere wilden 13 am Sonntag waren: Micah (T), Peter, Stella, Jan, Anel, Finjas, Helge, Daniel Timo, Leon, Angelina, Tanja und Jana

Damen: TVG Kaiserau – SGH Unna Massen 17:23 (11:9)
13. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Am Sonntag Abend empfing die TVG Kaiserau den besserplatzierten Gegner aus Unna. Kaiserau startete irritiert in die Partie, da Hilgert von Beginn an kurz genommen wurde. So konnte Unna mit 2:0 in Führung gehen. Aber schnell gewöhnte sich Kaiserau an die Situation und spielte ohne Kreisläufer. Auf jedes Tor des Gegners wurde mit einem eigenen reagiert und durch Uhlmann, Budde und Eder konnte sich Kaiserau mit 4 Toren absetzen. Zwar kam Unna in der Schlussphase der ersten Halbzeit wieder näher heran, die 11:9 Führung war allerdings verdient.

In der zweiten Halbzeit machte Kaiserau da weiter, wo sie aufgehört hatten. Weiterhin konnte Hilgert der Mannschaft nur wenig helfen, zeigte dafür in der Abwehr eine gute Leistung. Die Laufbereitschaft und der Krafteinsatz der Mannschaft kompensierte ihre Herausnahme, sodass erneut eine 4-Tore-Führung erreicht werden konnte. Das Engagement des Schiedsrichters, 2-min-Strafen und 7-Meter zu verteilen, konzentrierte sich allerdings vor allem auf eine Mannschaft. Die Stimmung in der Halle heizte sich auf. Unglück beim Abschluss, der Ärger über Entscheidungen des Schiedsrichters und eigene technische Fehler führten dazu, dass Kaiserau die vorherige Konzentration nicht aufrecht erhalten konnte und in den letzten 20 Minuten nur noch 1 Tor erzielte. Unna zeigte mit Lautstärke und Krafteinsatz den größeren Willen und gewann das Spiel 17 : 23.

Screenshot_20181113_185108 Screenshot_20181113_184937 Screenshot_20181113_184855 Screenshot_20181113_184822 Screenshot_20181113_184735 Screenshot_20181113_184634

dav

dav

Punktgewinn für die Herren: ASV Hamm – TVG Kaiserau 29:29 (16:15)
7. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Am späten Sonntag Abend ging die Reise zum Tabellennachbarn ASV Hamm. Man wusste mit ausreichend Einsatz konnte man hier Punkte mit nach Hause nehmen, doch der ASV wollte diese nicht verschenken. Erneut musste Cirkel im Rückraum von Witt und Wedell kompensiert werden.

Es blieb eine ausgeglichene Begegnung. Doch 15 Minuten vor Schluss setzte sich Hamm auf 5 Tore ab, die Partie war schon so gut wie gelaufen. Dann kam die Zeit der TVG-Routiniers. Durch guten Mannschaftszusammenhalt gepaart mit einer Portion Kampfgeist kam man dem Ausgleich immer näher. Der ASV vergab Chancen und die TVG-Abwehr wurde robuster, sodass der Ausgleich in der letzten Minute fiel. Vorne hatte man sogar noch die Möglichkeit auf den Siegtreffer, doch das wäre zuviel des Guten gewesen, lag man doch fast die komplette Spielzeit im Hintertreffen. Ein Punkt, den man wie einen Sieg feiern konnte.

Bester Werfer im zweistelligem Bereich war Steeg, gefolgt von Lenzmann mit 6 Treffern. Beste Torhüter Borowski und Heine.

Der TVG rangiert weiter auf Platz 5, punktgleich mit Massen auf dem 4. Rang.

Am Sonntag um 15 Uhr steht das nächste Heimspiel in der Eichendorffhalle an, Gegner wird der VFL Kamen sein.

Screenshot_20181105_021305 Screenshot_20181105_021221 Screenshot_20181105_021045 Screenshot_20181105_020918 Screenshot_20181105_020845 Screenshot_20181105_092130
Spiel der E-Jugend gegen den TV Werne 12:10 (7:5)
6. November 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mE-Jugend, Top News

Das erste Spiel nach den Herbstferien gegen den TV Werne war ein hart erkämpfter 12:10 (7:5) Arbeitssieg. Wir haben in der ersten Halbzeit nie zu unserem Spiel gefunden und Werne in der Defensive viel zu viele Räume gelassen. Offensiv spielten wir viel zu langsam. Werne stand defensiv allerdings auch wirklich gut und machte uns das Spiel dadurch noch zusätzlich schwer. Mit ein bisschen Glück führten wir zur Halbzeit mit 7:5 Toren.

In der zweiten Halbzeit wurde unser Spiel dann ein wenig besser und wir konnten konstant einen Vorsprung halten, den wir schließlich über die Zeit brachten. Thomas hat uns mit seinen Toren immer im Spiel gehalten und Lucas spielte besonders in der zweiten Halbzeit viele gute Pässe, die wir in Torabschlüsse umwandeln konnten. Wir sind jedenfalls total stolz auf unsere Truppe, die auch in solchen Spielen nie aufgibt und sich mit Kampf und Einsatz den Sieg erarbeitet.

Nächste Woche kommt der ungeschlagene Tabellenführer Beckum zu uns. Wir freuen uns schon auf das Spiel.

Minis mit zwei Teams beim Spielfest

Am vergangenem Sonntag waren unsere Kleinsten im TVG aktiv. Elf Kinder unserer Minis haben am letzten Minispielfest in diesem Jahr teilgenommen. Gastgeber war diesmal der SUS Oberaden. Durch die Absage eines anderen Vereins konnten wir sogar mit zwei Mannschaften antreten. Nach drei Stunden voller Spiel und Spaß haben die Kinder Ihre verdienten Urkunden und auch eine süße Überraschung entgegen nehmen können.

IMG-20181105-WA0028 IMG-20181105-WA0029 IMG-20181105-WA0023

Punkteteilung für die Herren: TVG Kaiserau – Königsborner SV 24:24 (12:11)
30. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News
Im ersten Spiel nach zweiwöchiger Ferienpause trat man mit reduzierter Spielerdecke an.
Das ganze Spiel über war es ein offener Schlagabtausch – mal führte der Gast, mal der Gastgeber. Den Zuschauern wurde dadurch ein durchaus spannendes Spiel geboten, da sich kein Team wirklich absetzen konnte. Das berufsbedingte Fehlen von Torgarant Cirkel machte sich bemerkbar im Kaiserauer Rückraum, wo einfache Tore ausblieben. Selbst am 7m-Punkt hatte man wenig Glück. Lenzmann Übernahm Verantwortung und erreichte Normalform, er war mit Tackenberg bester Mann, die beide sieben Tore erzielen konnten.
Kaiserau führte zum Schluss, vergab aber die Chance den Sack dicht zu machen und verspielte die letzten beiden Angriffe den Ball. Königsborn traf zum Ausgleich und hatte sogar noch die Chance in letzter Sekunde zu gewinnen. Glück für den TVG, dass der Treffer einen Sekundenbruchteil zu spät die Hand verlassen hatte.
Eine Teilung der Punkte, gefühlt jedoch wie eine Niederlage. Hier war eindeutig mehr drin.
Das nächste Spiel findet am Sonntag in Hamm beim ASV statt, Anpfiff um 18 Uhr in der Emil-Figge-Sporthalle.

Screenshot_20181030_124606 Screenshot_20181030_121712 Screenshot_20181030_121544

dav

Screenshot_20181029_222708

Mannschaftsvorstellung Saison 2018/19 – Die Minis des TVG Kaiserau

Kurz vor dem Ferienende stellen wir heute unsere Kleinsten im TVG vor: Unsere Mini-Mannschaft!

Trainer Thomas Vogelsang führt die Kids mit Spiel und Spaß an das Handballspielen heran. Und das sehr erfolgreich.

Die gute Nachwuchstruppe setzt sich aus diesen Mädchen und Jungen zusammen:

Mathilda, Laura, Phoebe, Anne, Hannah, Sarah, Mia, Enna, Lilly, Fabian, Nia, Leony, Paul, Julian, Alina, Emily

Weiter so!

TVG-Minis

Mannschaftsvorstellung Saison 2018/19 – Die E-Jugend des TVG Kaiserau
23. Oktober 2018 | Kategorie: Mannschaften, mE-Jugend, Top News

Mannschaftsvorstellung Saison 2018/19 – Die E-Jugend des TVG Kaiserau

We proudly present: unsere E-Jugend aus Kaiserau. Hier sehr ihr das aktuelle Mannschaftsfoto der starken Truppe.

Das Team von Cathrin und Tim setzt sich aus diesen Spielern zusammen:

Hinten von links nach rechts: Cathrin, Dominik, Enno, Hannah, Thomas, Lucas, Tim.
Vorne: Lasse, Philipp, Lilly, Till, Julia.

Diese Saison ist sehr erfolgreich für euch angelaufen, weiter so!

PicsArt_10-22-10.35.14
Mannschaftsvorstellung Saison 2018/19 – Die D-Jugend des TVG Kaiserau
21. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Mannschaften, mD-Jugend, Top News

Mannschaftsvorstellung Saison 2018/19 – Die D-Jugend des TVG Kaiserau

Weiter geht es mit unserer Vorstellungsrunde im TVG Kaiserau. Heute präsentieren wir ein ganz starkes Team, unsere D-Jugend. Die Mannschaft besteht aus folgenden Spielern:

Hinten von links: Denise, Jan, Jana, Stella-Marie, Leon, Anel, Timo, Daniel, Jacky
Mitte: Finjas, Helge, Angelina, Finn, Peter, Tanja
Vorne liegend: Ben und Micah

Wir wünschen Euch weiterhin ganz viel Erfolg in der Saison!

PicsArt_10-19-01.23.44

Mannschaftsvorstellung Saison 2018/19 – Die Herren des TVG Kaiserau
18. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Die neue Saison ist bereits gestartet und wir nutzen die spielfreie Zeit der Herbstferien, um Euch die Teams des TVG Kaiserau vorzustellen.

Beginnen wir mit der TVG-Herrenmannschaft, unten zu sehen das aktuelle Mannschaftsfoto. Das Team besteht aus folgenden Spielern:

Patrick Borowski, Sascha Borowski, Andreas Heine, Dennis Volkmann, Lars Hilsmann, Simon Steeg, Sebastian Cirkel, Sebastian Meier, Christian Braun, Timm Jonas, Jens Bothe, Benedikt Rohlf, Arndt Wedell, Marc Lenzmann, Alexander Remmert, Marvin Ebbers, Niklas Mattusch, Paul Witt, Marco Vollkommer, Andre Tackenberg, Dirk Niesmann, Zeedo Hecker, Trainer Lars Schlücker

Wir wünschen viel Erfolg im weiteren Saisonverlauf!

TVG-Herren2018-19

 

Damen erfolgreich: Lüner SV 2.F – TVG Kaiserau 16:22 (7:13)
10. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Damen, Mannschaften, Top News

Nach der knappen Niederlage im letzten Spiel gegen den ASV Hamm wollten die Kaiserauer Damen im Auswärtsspiel gegen Lünen unbedingt wieder einen Sieg einholen. Trainer Steeg hielt das in der Kabinenansprache für absolut möglich, wenn die gleiche Leistung abgerufen werden würde wie gegen Hamm.

Kaiserau startete direkt gut ins Spiel. Kirchhoff, Budde und Saarbeck, H. sorgten schnell für eine deutliche Führung, die Kaiserau auch nicht mehr aus der Hand geben wollte. Es wurde schnell klar, dass es ein Kampfspiel würde und jeder an die Grenzen gehen muss. Die Abwehr, anfangs in einer 3:2:1 musste sich erst finden, wurde dann aber gegen die Lüner Damen immer stärker. Die schnellen Angriffe des Gegners waren zudem sehr kraftraubend, konnten aber gut unterbunden werden, sodass eine 7:13 Führung zur Halbzeit hart erarbeitet wurde.

In der zweiten Halbzeit wurde Kaiserau noch stärker und konnte sich mit 9 Toren Vorsprung absetzen. Eder und Sommer zeigten eine starke Leistung im Angriff. Budde, Eckey und Woditsch verwandelten sicher. Der Leistungseinbruch gegen Ende des Spiel war logische Konsequenz des immensen Kraftaufwandes, der nötig war, um durch die Lüner Abwehr zu kommen. Fünf Minuten vor Schluss kam Lünen noch auf drei Tore heran, doch die Führung war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Ein starker Endspurt der Mannschaft brachte den verdienten 16:22 Sieg, über den sich die Mannschaft, nachdem wieder etwas Energie gesammelt werden musste, auch richtig freuen konnte.

PicsArt_10-10-12.39.17

Herren: Hammer SC – TVG Kaiserau 34:18 (19:9)
9. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Eine klare Niederlage setzte es für den TVG am Wochenende. Hamm, mit 40:0 Punkten Meister des Vorjahres, ließ auch am Sonntag keine Schwäche zu. Das Team durfte letzte Saison nicht aufsteigen, da der Hammer SC bereits in der Liga höher vertreten ist.

Nur bis zum 4:5 für den TVG war die Partie ausgeglichen. Der Gastgeber konnte anschließend auf 11:5 davonziehen und seine Führung weiter ausbauen. Der Vorsprung in der Halbzeit war mit 19:9 bereits deutlich. Im zweiten Durchlauf behielt der TVG seine Spur bei und erzielte behäbig seine Tore, die Gegentreffer konnten nun etwas besser aber nicht ausreichend reduziert werden.

Die Abwehr war diesmal nicht kampflustig genug und vorne fanden die Eigenvorlagen zu oft nicht den Weg ins gegnerische Tor. Der SCH nutzte dies gnadenlos aus und verwandelte nahezu jeden Angriff.

Hamm war der verdiente Sieger in dieser Partie. Den Tag war man einfach nicht wach genug und schob es auf die ungewohnt frühe Anwurfzeit. Dennoch positiv, dass erneut mit voller Bank aufgelaufen werden konnte und alle Spieler zu ihrem Einsatz kamen.

Das nächste Spiel findet erst Ende Oktober nach den Herbstferien statt. Am 28.10 geht es dann in der Eichendorffhalle gegen den Königsborner SV.

Screenshot_20181007_234002 Screenshot_20181007_233835 Screenshot_20181007_233759 Screenshot_20181007_232554Screenshot_20181007_232255

Punkte für die Herren: TVG Kaiserau – TUS Jahn Dellwig 32:28 (14:13)
5. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Herren, Mannschaften, Top News

Für Dellwig war es der Saisonstart erst am vierten Spieltag, für Kaiserau das erste Heimspiel in der Eichendorffhalle.

In den ersten Minuten merkte man den Gästen an, dass sie noch nicht gut eingespielt waren. Kaiserau zog relativ leicht mit 3 Toren in Front. Cirkel, Steeg und Lenzmann dominierten die Tormaschinerie. Doch es dauerte nicht lang und die Dellwiger kamen immer besser ins Spiel. Der Vorsprung von 10:5 schmolz und der TUS zog zum 12:12 gleich. Mit einem hauchdünnen Toreplus ging es in die Kabine.

Auch in der 2. Halbzeit blieben die beiden Teams auf Augenhöhe, erst in den letzten 10 Minuten konnte man sich einen 5-Tore Vorsprung erarbeiten, der den Sieg bedeuten sollte. Eine zu unnötig spannend gehaltene Partie der Kaiserauer Jungs. Star der Begegnung war das Schiedsrichter-Gespann um Staffelwart Karlheinz Feldhaus zusammen mit Handball-Urgestein Theo Nelle (85).

Positiv: Mit 14 Leuten eine knallvolle Bank im Rückhalt, von denen Alle zum Einsatz kamen.

Altmeister Patrick Borowski war beruflich verhindert, so liefen zwei neue Torhüter aufs Parkett und bestritten ihren ersten Einsatz im TVG-Dress. Andy Heine startete in Halbzeit eins und machte nach seiner Landesliga-Zeit sein erstes Spiel nach fast dreijähriger Handballpause. In der zweiten Halbzeit kam Sascha Borowski aufs Feld, zuletzt in der Bezirksliga tätig. Beide konnten einige gute Paraden zeigen und sich direkt unter Beweis stellen.

Die Herren bewegen sich aktuell auf Tabellenplatz 4, punktgleich mit dem Drittplatziertem.

Das nächste Spiel ist Sonntag in Hamm mit einem sehr frühen Anpfiff um 12 Uhr.

Foto: Wir begrüßen unsere Neuzugänge in Kaiserau! Von links nach rechts: Dirk Niesmann, Andreas Heine, Sascha Borowski und Zeedo Hecker

dav

Screenshot_20181005_110108 Screenshot_20181005_110232 Screenshot_20181005_110317 Screenshot_20181005_110416

Gem. D-Jugend: TVG Kaiserau – TuRa Bergkamen 13:6 (9:4)
4. Oktober 2018 | Kategorie: Aktuelle Infos, Jugend, Mannschaften, mD-Jugend, Top News

Beim letzten Spiel vor der Herbstpause gegen TuRa Bergkamen durfte die D-Jugend endlich in der heimischen Handballhalle ran. Gegen TuRa Bergkamen setzten wir uns verdient mit 13:6 durch. Auch dieses Spiel hat wieder gezeigt, dass unsere Abwehr in den meisten Situationen sehr sicher steht. Jedoch nach vorne schlich sich dieses Mal doch der ein oder andere technische Fehler ein, der uns daran hinderte, schnelle Tore zu erzielen. Auch müssen wir vorne noch beweglicher werden und den Weg in die Lücken der gegnerischen Abwehr noch mehr suchen. Jedoch ist das Jammern auf hohem Niveau.

Denn was uns tierisch freut: am Sonntag waren 14 Kinder beim Spiel, die alle riesige Lust auf Handball haben. Jedes dieser Kinder bringt sich auf seine Weise wunderbar in das Team ein. Deshalb haben wir die Spielanteile am Sonntag auch gleichmäßig auf alle verteilt. Die Mannschaft geht nun mit 8:0 Punkten ungeschlagen in die Herbstpause. Eine klasse Leistung, auf der wir gerne weiter aufbauen möchten. Danke auch noch an die vielen Fans vom Sonntag. Eine so volle Halle haben wir auch nicht immer und wissen das sehr zu schätzen. So darf es nach den Ferien gerne weiter gehen.

Unsere 14 vom Sonntag waren: Micah, Ben, Peter, Jan, Anel, Finjas, Helge, Daniel, Timo, Leon, Angelina, Finn, Jana und Stella.